Suche

Anzeige

Die freche Anti-Ikea-Kampagne vom Samwer-Spross Home24

So frech ist die neue Kampagne von Home24

Schraubst Du noch oder schmunzelst Du schon? Der Samwer-Spross Home24 startet eine neue Werbekampagne. Dabei positioniert sich das Startup vor allem gegen Ikea. Das machen die Herausforderer allerdings wirklich mit einigem Witz und viel Charme.

Anzeige

Alle sechs Motive folgen einem Muster. Sie vergleichen den Einkauf in einem stationären Möbelhaus mit dem Online-Shopping bei Home24. Dabei geben sich die Berliner jedoch größte Mühe, dezent, aber eindeutig über Ikea zu lästern.

home24_18_1_MotivMueselik_CMYK

“Wir kennen das alle: ein neues Sofa muss her und da heißt es im Möbelhaus dann: anstellen, warten und schleppen. Das ist bei Home24 anders. Man kann bequem von zu Hause aus einer riesigen Auswahl bestellen und die Möbel werden kostenlos bis ins Wohnzimmer geliefert. Genau diese Vorzüge stellen wir in unserer neuen Kampagne in den Vordergrund”,  erklärt Home24-CEO Domenico Cipolla.

home24_18_1_MotivLangweilig_CMYK

Die Plakate sind ab dem 11. August deutschlandweit zu sehen. Konzipiert und umgesetzt wurde die Kampagne von der Agentur Plantage Berlin.

home24_18_1_MotivSchlaeppen_CMYK

Anzeige

Digital

Mousesports

“Counter-Strike” im Fokus: Einblicke vom Rekordmeister

Mousesports steht für das renommierteste "Counter-Strike"-Team Deutschlands. Jan Dominicus, Chief Business Development Officer der Organisation mit Sitz in Hamburg, erklärt im Interview, was die Zielgruppe und das Spiel ausmachen und blickt neidisch ins Nachbarland Dänemark, wo "Counter-Strike" gesellschaftlich deutlich anerkannter ist als in Deutschland. mehr…



Newsticker

Top 8 Corona-Analysen: Digital, elektrisch, flüssig und fleischlich

Auch abseits der Statistiken zu den direkt Betroffenen der Covid19-Pandemie gab es in…

Ex-Bosch-Mann wird Marketingchef der Brose Gruppe

Der fränkische Automobilzulieferer Brose holt René Ziegler vom Konkurrenten Bosch als neuen Marketing-…

Maier geht als Vorstandschef der VW-Tochter Skoda

Nach knapp fünf Jahren ist für Skoda-Chef Bernhard Maier Schluss. Dabei gilt die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige