Suche

Anzeige

Die Branche befindet sich wieder auf Wachstumskurs

Die Medienunternehmen müssen wieder in Kreativität und Qualitätsjournalismus investieren und den demographischen Wandel stärker beachten. Zu diesem Ergebnis kommen Referenten und Besucher der Medientage München 2005. Drei Tage diskutierten 560 Referenten in 90 Panels unter dem Leitmotto "Mehrwert der Medien".

Anzeige

Nach erfolgreicher Konsolidierung investieren die Medienunternehmen wieder in neue Geschäftsmodelle und Produktideen. Die Interaktivität und Mobilität der Medien ermöglichen neue Angebote und die Erschließung neuer Erlösquellen. Der Medienfachkongress trifft weiterhin auf große Nachfrage: Mehr als 7 000 Teilnehmer informierten sich über die Trends im Medienmarkt.

Auch die Medienmesse verbuchte mit mehr als 10 000 Besuchern reges Interesse. Das hochauflösende Fernsehen HDTV und der mobile Übertragungsstandard Digital Multimedia Broad¬casting (DMB) zählten zu den meist beachteten Themen auf der kongressbegleitenden Messe. ProSiebenSat.1-Gruppe startete während der Veranstaltung die HDTV-Programme von Sat.1 und ProSieben.

Auf dem DMB-Stand präsentierten Mitarbeiter interaktive Dienste des auf DAB-basierenden Standards DMB (Digital Multimedia Broadcasting). Die Aussteller zeigten Produkte und Innovationen rund um Triple Play, mobile Services, IP- und interaktives Fernsehen, die Übertragungstandards DVB-C, -S und -T sowie Digitalradio. Insgesamt präsentierten sich 140 Aussteller mit technologischen Innovationen und praktischen Lösungen. Im nächsten Jahr finden die 20. Medientage München vom 18. bis 20. Oktober 2006 statt. pte

www.medientage.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Verpackungen: Ist das Kunststoff oder kann das weg?

Viele Einwegartikel aus Plastik sind in der EU inzwischen verboten. Ist das der…

Kreislaufwirtschaft: das Problem mit den Plastikmüll-Exporten

Müll als Exportware ist in Zeiten der Globalisierung Normalität. Unschöne Bilder von deutschem…

Kreislaufwirtschaft: Kommt das “Recht auf Reparatur”?

Smartphones, Laptops, Fernseher – viele Geräte lassen schon nach kurzer Nutzungsdauer den Berg…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige