Suche

Anzeige

Die beliebtesten Marken auf Youtube während Corona

Youtube
Marken auf Youtube: Mit einem Anstieg von 130,8 Prozent mehr Video-Uploads war Red Bull im Vergleich zu Beginn des Jahres während der Hochphase der Corona-Pandemie am aktivsten. © Szabo Viktor (Unsplash)

Youtube hat sich während der Coronavirus-Pandemie als eine der am meisten genutzten sozialen Plattformen hervorgetan. Das haben auch einige Marken für sich genutzt, wie eine aktuelle Analyse zeigt. Dabei glänzen Adidas, Nike, Nissan, Red Bull & Co von Engagement bis Videoabrufe in unterschiedlichen Kategorien.

Anzeige

Laut einer Erhebung der RTL-Tochter Divimove verzeichnete der amerikanische Fernsehsender ABC News mit einem Anstieg von 15,3 Prozent gegenüber Anfang 2020 und insgesamt 9,04 Millionen Abonnenten Ende April das stärkste Abonnentenwachstum. Es folgt der Streaming-Dienst Netflix mit einem Anstieg von 13,7 Prozent (Total: 14,9 Millionen Abonnenten). An dritter Stelle steht Nike mit einem Zuwachs von 9,2 Prozent (Total: 1,4 Millionen Abonnenten).

Der US-amerikanische Sportartikelhersteller habe “sehr frühzeitig seine Content-Strategie auf Youtube dem neuen Konsumverhalten der Community angepasst und neue Formate veröffentlicht”. Dazu zählen eine neue Home-Workout-Serie sowie das Kinder-Format Nike Playlist, die seit Ende März das Wachstum von Nike bei Youtube beflügelten. Der britische TV-Sender BBC und das Technologieunternehmen Apple vervollständigen die Rangliste mit Abonnenten-Zuwächsen von 8, beziehungsweise 5,6 Prozent.

Apple und Coca-Cola glänzen bei Youtube mit Engagement

Das Ranking mit dem größten Community-Engagement ermittelt aus der Anzahl der neuen “Gefällt mir”-Angaben und Kommentaren führt Apple mit einem überraschenden Anstieg von 226,3 Prozent an. “Dieser Anstieg ist vermutlich zu einem großen Teil auf die Veröffentlichung des Werbevideos für Lady Gagas Single Stupid Love zurückzuführen, welches mit dem iPhone 11 und zur Einführung des iPad Pro im März 2020 gedreht wurde”, glaubt Divimove.

Den zweiten Platz im Engagement-Ranking belegt Coca-Cola mit einem Anstieg von +137 Prozent. An dritter Stelle steht der Automobilhersteller Nissan mit einem Community-Engagement-Wachstum von 87,3 Prozent, gefolgt von Play Station (+46,7 Prozent) und Victoria’s Secret (+15,2 Prozent).

Red Bull und Adidas sind die aktivsten Marken bei Youtube

Mit einem Anstieg von 130,8 Prozent mehr Video-Uploads war Red Bull im Vergleich zu Beginn des Jahres während der Hochphase der Corona-Pandemie am aktivsten auf Youtube. Allein im Zeitraum von März bis April hat der Energydrinkhersteller rund 30 Videos auf Youtube veröffentlicht.

Hinter Red Bull liegt die Sportmarke Adidas auf Platz zwei – mit einem Zuwachs von 130 Prozent und 23 Videos. Dazu gehört unter anderem die neue Videoserie “The Huddle”, in der bekannte Profisportler zeigen, wie sie während der Quarantäne aktiv bleiben. An dritter Stelle des Rankings mit den meisten Video-Uploads steht BBC mit einer Steigerung von 73 Prozent, gefolgt von Netflix (+63,4 Prozent) und Nissan (+41,4 Prozent).

Adidas und Play Station mit den meisten Video-Abrufen

Neben der Anzahl der Uploads ist es Adidas auch gelungen, die Videoabrufe auf dem eigenen Markenkanal auf Youtube um 662,5 Prozent zu steigern. Die Videos auf dem Kanal von Sony Play Station wurden um 62,1 Prozent mehr geklickt als in der Zeit vor der Coronavirus-Pandemie. Einen beachtlichen Zuwachs erzielte auch Apple mit +59 Prozent, vor Nissan (+41,7 Prozent) und Pepsi (+30,8 Prozent).

“Die Analyse zeigt, dass bei der Entwicklung einer Inhalte-Strategie auf YouTube, aber auch in sozialen Netzwerken, die Kreation eigener, unterhaltsamer Formate von großer Bedeutung ist”, fasst Divimove de Ergebnisse zusammen. Am Beispiel des Sportartikelkonzerns Nike lasse sich dabei erkennen, “dass edukative Inhalte, die das Publikum einbeziehen, gut funktionieren”. Auch eine Videoserie wie die des Wettbewerbers Adidas, “die Inspiration und Mehrwerte für das alltägliche Leben bietet”, könne zum Erfolg auf Youtube führen.

Brand Finance Global 500 Report als Grundlage

Grundlage der Untersuchung von Divimove ist das Ranking der beliebtesten Marken und Medien auf Youtube im Jahr 2019. Dieses Ranking wurde mithilfe des Brand Finance Global 500 Reports erstellt, welcher die 500 wertvollsten globalen Marken der Welt ausweist. Die Youtube-Performances der Gewinner 2019 wurden nun ein weiteres Mal für den Zeitraum zwischen Januar bis April analysiert, um zu identifizieren wie sich die Präsenzen in Zeiten von Corona entwickelt haben.

Auf Basis der Veränderungen im Bereich Abonnenten, Engagement, Videoabrufen und Upload-Zahlen hat Divimove die beliebtesten globalen Marken und Medien auf Youtube seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie klassifiziert.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Huawei vs. USA: Rivalen kämpfen um Sanktions-Milliarden

27 Milliarden US-Dollar schwer ist das Loch, das die neuesten US-Sanktionen gegen Huawei…

Mehrweg, Recycling, Kreisläufe: Was tun gegen Verpackungsmüll?

Der Kaffee zum Mitnehmen, das Abendessen vom Lieferservice, der Joghurt in kleinen Einzelportionen…

Corona-Konsumbarometer: Deutsche werden beunruhigter

Wie verändert das Coronavirus den Konsum? Andreas Fürst, Marketingprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige