Suche

Anzeige

Die AGOF veröffentlicht die erste Regelstudie für das Internet

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. (AGOF) stellt auf dem Online-Branchengipfel Online-Marketing-Duesseldorf ihre Media-Analyse "internet facts 2005- II" vor. Die Studie erhebt Reichweiten und Strukturdaten für über 170 marktkonstituierende Online-Werbeträger auf Angebotsbasis und – ganz neu – für über 1 000 definierte Belegungseinheiten.

Anzeige

Danach liegt T-Online mit einer Reichweite von 13,79 Millionen Unique Usern pro Monat (38,8 Prozent) bei den Angeboten an erster Stelle, gefolgt von Web.de (12,42 Millionen beziehungsweise 35,0 Prozent) und GMX (9,27 Millionen beziehungsweise 26,1 Prozent). MSN (9,25 Millionen beziehungsweise 26,0 Prozent) und Yahoo (8,30 Millionen beziehungsweise 23,4 Prozent) belegen die weiteren Plätze. Bei den Vermarktern führt InteractiveMedia mit 17,12 Millionen Unique Usern pro Monat (48,2 Prozent) vor Tomorrow Focus mit 14,67 Millionen (41,3 Prozent) und Web.de mit 12,42 Millionen (35,0 Prozent). Im Weiteren folgen Adlink Internet Media (9,96 Millionen beziehungsweise 28,1 Prozent) und GMX (9,73 Millionen beziehungsweise 27,4 Prozent).

Zu den deutlichen Nutzungsschwerpunkten des Internets zählen an der Spitze gleichauf liegend E-Mail-Kommunikation (86,7 Prozent) und Informationsrecherche (84,9 Prozent), gefolgt von Nachrichten zum Weltgeschehen (62,0 Prozent), Online-Shopping (58,3 Prozent) und Online-Banking (55,0 Prozent). Die Hitliste der online gekauften Produkte bzw. Dienstleistungen wird angeführt von Büchern (32,9 Prozent), gefolgt von Eintrittskarten für Kino oder Theater etc. (29,0 Prozent) sowie Flug- und Bahntickets (24,5 Prozent) und Hotelbuchungen (23,1 Prozent).

Harald Kratel, Vorstandvorsitzender der AGOF: “Mit der internet facts 2005-II hat der deutsche Online-Markt nicht einmal drei Jahre nach Gründung der AGOF die erwartete einheitliche, valide Online-Reichweitenwährung und damit die entscheidende Grundlage zur hochwertigen Planung des Mediums Online. Dabei ist und bleibt es das Ziel der AGOF, so schnell wie möglich Daten unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse zu veröffentlichen.” Eine Kurzzusammenfassung sowie der Studiensteckbrief sind unter www.agof.de abzurufen.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Warum Stada in den Arzneimarkt mit Cannabis investiert

Anders Fogstrup, Geschäftsführer von Stadapharm, spricht im Interview über Chancen und Hürden auf…

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen…

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige