Suche

Anzeige

Die Agentur OgilvyOne sammelt die meisten Trophäen

Sechs Gold-, 18 Silber- und 20 Bronze-Medaillen verleiht der Deutsche Direktmarketing Verband anlässlich der Auszeichnungen für den 21. Deutschen Direktmarketing Preis (ddp). Die Branchenorganisation der Direktmarketer ermittelte die Gewinner in zehn Branchenkategorien, in vier Medienkategorien sowie in der Kategorie „D-A-CH-Kampagne“, für die sich deutschsprachige Kampagnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewerben können.

Anzeige

Das neu eingeführte, deutlich strengere Bewertungsverfahren hat sich vor allem in der Auswahl der Gold-Kandidaten niedergeschlagen: 2004 hatte die Jury noch 14 Goldmedaillen vergeben. Mit zwei Gold-, drei Silber- und vier Bronze-Medaillen sammelte das Team von OgilvyOne worldwide auch in diesem Jahr wieder die meisten Trophäen ein, unter anderem für die Kunden American Express International („Der Parkschein“, Gold in Kategorie 2) und IBM Deutschland („IBM Gesundheit“, Gold in Kategorie 6).

Über den zweiten Platz im Medaillenspiegel kann sich in diesem Jahr Wunderman freuen. Die Agentur erhielt eine Gold-Medaille für den Kunden Deutsche Lufthansa („Tanzen in Bärlin“ Lufthansa eXperts, Kategorie 3), dreimal Silber, einmal Bronze und zusätzlich fünf Auszeichnungen. Rang drei im Medaillenspiegel belegt Freihafen – Agentur im Dialog mit einer Goldtrophäe für die Volkswagen AG („Schalten ohne Unterbrechung“, Kategorie 11), einmal Silber und zweimal Bronze.

Unter den insgesamt 27 Agenturen, die beim diesjährigen ddp mit Medaillen und Auszeichnungen punkten konnten, sind sechs klassische Agenturen. TBWA, Scholz & Friends, Publicis, Springer & Jacoby eroberten sich dabei Plätze unter den Top 10. Die Zunahme von ddp-Preisträgern, die keine Direktmarketing-Spezialisierung haben, ist in den vergangenen sechs Jahren deutlich gewachsen. Einzelheiten zu den Medaillenkandidaten enthält das 272 Seiten starke „ddp-Buch 2004“ (Varus Verlag, Bonn, (ISBN 3-928475-70-3, www.varus.com) für 50,- Euro. DDV-Mitglieder zahlen 40,- Euro, jeweils zzgl. MwSt.

www.ddp-award.de

Anzeige

Digital

Homeoffice

Neue Regeln fürs Homeoffice – Angst vor “Bürokratiemonster”

Wegen Corona sollen Unternehmen noch mehr Homeoffice möglich machen. Die Bundesregierung erhöht nun den Druck durch eine entsprechende Verordnung. Theoretisch sind auch Bußgelder möglich. Kritiker warnen vor zu viel Bürokratie. mehr…



Newsticker

Top500: die wertvollsten Marken der Welt

Apple ist laut "Brand Finance Global 500 2021" zurück an der Spitze der…

Top-Talente im Marketing: Carina Bradl von Konica Minolta

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Neuer Marketingchef soll O2 zur “Superbrand” machen

Michael Falkensteiner (37) wird zum 1. Februar 2021 Director Brand & Marketing Communications…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige