Suche

Anzeige

Die absurde Seite hinter den perfekten Insta-Fotos: Hier kommen die Instagram-Boyfriends

Zurzeit wird man bombardiert mit Fotos von wunderschönen Strandständen auf Instagram. Viele Fotos zeigen die perfekt gestylte Influencerin oder Hobby-Models am Beach. Die vermeintlich wie zufällig entstandenen Bilder werden meist von keinem geringeren als dem Boyfriend geschossen. Die Partner müssen richtig schuften für den schönen Schein. Das legt nun ein lustig-absurder Instagram-Account offen, der Viral-Karriere macht.

Anzeige

„Ich stand hier und fotografierte meine Freundin im Meer. Dann realisierte ich: Alle anderen Instagram-Boyfriends machen genau dasselbe“, schreibt ein Reddit-Nutzer über ein von ihm gepostetes Foto. Das Bild zeigt gleich mehrere Frauen, die sich in ähnlicher Pose von ihren Partnern ablichten lassen. Entstanden ist der Schnappschuss am Maya Bay in Thailand. Das ist der Strand, der durch den Film „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio weltberühmt wurde, in diesem Jahr jedoch vorübergehend geschlossen werden musste – aufgrund der massiven Umweltverschmutzung durch den Massentourismus.

Das Foto der Instagram-Boyfriends in Thailand geht seit zwei Tagen im Netz viral. Allein bei Twitter wurde ein einzelner Tweet mit dem Foto bereits knapp 19.000 mal gelikt und fast 10.000 mal geteilt.

Bei Instagram selbst gibt es schon seit einiger Zeit einen ganzen Account, der sich den unsichtbaren Helden hinter der Kamera widmet: „Boyfriends_of_insta“ hat bereits 140.000 Abonnenten und veröffentlicht regelmäßig aberwitzige Schnappschüsse, die die Absurdität der perfekten Fotos schonungslos offenlegen:

When you shady af and tryna let the whole world know what’s up 😎🤔 #donttestme

Ein Beitrag geteilt von Boyfriends Of Instagram (@boyfriends_of_insta) am

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige