Suche

Anzeige

Die 100 führenden Medienunternehmen legen beim Umsatz zu

Die Top-100-Medienunternehmen in Deutschland verspürten im vergangenen Jahr wieder leichten Aufwind. Nachdem ihr Umsatz 2003 insgesamt um mehr als vier Prozent schrumpfte, können sie 2004 ein Plus von zwei Prozent verzeichnen. Einer Analyse des Branchenmagazins Horizont zufolge erwirtschafteten sie im Vorjahr 57,06 Milliarden Euro. Der Sparkurs der vergangenen Jahre habe sich für die meisten Medienhäuser ausgezahlt.

Anzeige

Mit Abstand größter Gewinner in puncto Umsatzwachstum ist die Außenwerbegruppe Ströer mit einem Plus von 132 Prozent, gefolgt vom Shoppingsender QVC Deutschland (plus 36,5 Prozent) und der Tele München Gruppe (plus 30,8 Prozent). Neben QVC und Tele München finden sich noch zwei weitere TV-Unternehmen unter den Top-20-Aufsteigern: Super-RTL mit einem Umsatzwachstum von 12,4 Prozent auf Rang fünf und der Abo-Sender Premiere auf Platz neun (plus 7,2 Prozent). Als einziges Printmedium, das überwiegend vom Anzeigengeschäft lebt, ist der Süddeutsche Verlag (plus 6,4 Prozent) unter den 20 wachstumsstärksten Unternehmen zu finden.

Der größte deutsche Medienkonzern Bertelsmann kann laut Horizont-Ranking mit einem Umsatz von über 17 Milliarden Euro auf ein Wachstum von 1,3 Prozent verweisen. Die nach Umsatz führenden Verlagshäuser sind – ebenfalls wenig überraschend – Gruner + Jahr, Axel Springer und die WAZ-Gruppe. 15 der Top-100-Unternehmen kamen 2004 auf einen Umsatz von über einer Milliarden Euro. Das detaillierte Ranking erscheint in der aktuellen Ausgabe des Branchenblattes. pte

www.horizont.net

Anzeige

Digital

Computer

Die digitalen Ängste der Deutschen

Die fortschreitende Digitalisierung sorgt in der breiten Bevölkerung nicht nur für Begeisterung, sondern schürt auch Ängste. Wovor aber fürchten sich die Deutschen am meisten? mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Supermärkte in China: Aldi will die Fehler der Konkurrenz vermeiden

Der französische Einzelhändler Carrefour verkauft große Teile seines China-Geschäfts. Auch andere Anbieter wie…

Diese vier Trends bestimmen Chinas Lebensmittelmarkt

Chinesische Verbraucher gelten insbesondere im Lebensmittelbereich als Indikatoren für Trends. Darum lohnt es…

Konzerne interpretieren den Milchmann neu

Immer mehr Regierungen verbannen Tüten und überflüssige Plastikprodukte. Um das Thema marketingtechnisch für…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige