Suche

Anzeige

DHL ist als erstes Express- und Logistikunternehmen im irakischen Markt

Unmittelbar nach Aufhebung der UN-Wirtschaftssanktionen startet DHL, die Express- und Logistiktochter der Deutschen Post World Net, als erstes Unternehmen der Branche ihre Services im Irak. DHL wird sowohl Luftexpress-Services als auch Fracht- und Logistikdienstleistungen im Land anbieten.

Anzeige

‘Mit unseren Services werden wir auf nationaler und internationaler Ebene den Wiederaufbau des Landes unterstützen. Wir starten unsere Aktivitäten fast zeitgleich mit der Aufhebung der Sanktionen”, so DHL-Vorstand Uwe Dörken.

Mit 3 Flügen pro Woche (in einer AN-12 Maschine), von Bahrain nach Bagdad, bietet DHL Lufttransporte mit einer Kapazität von jeweils 20 Tonnen in den Irak. Zusätzlich wird es LKW-Transporte von Kuwait City nach Basra und von Jordanien in den Nord-Irak geben. Zunächst wird DHL mit sieben Mitarbeitern, davon vier irakische Staatsbürger, vor Ort vertreten sein.

Durch den sofortigen Start der DHL-Transporte nach Aufhebung der Sanktionen unterstützt die Deutsche Post World Net die schnelle Auslieferung von Hilfsgütern und hilft dem Land beim Aufbau von Infrastruktur und Wirtschaft. Auch im letzten Jahr hatte der Konzern nach dem Ende der Kämpfe in Afghanistan sofort Transporte in das Land ermöglicht und als erster Transporteur 1000 Tonnen Weizen aus den USA geliefert.

www.deutschepost.de

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Wie Knorr-Bremse seine Dachmarke stärkt

Das Traditionsunternehmen Knorr-Bremse hat sich zu einem global agierenden Konzern entwickelt. Im Zuge…

Tesla macht erstmals über eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn

Während andere Hersteller unter Chipmangel und Rohstoffmangel ächzen, dreht der E-Autopionier Tesla weiter…

Warenhaus-Umbau: Verschwinden die Marken Karstadt und Kaufhof?

Nach dem Corona-Lockdown will der Warenhausriese Galeria Karstadt Kaufhof neu durchstarten. Mit 600…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige