Suche

Anzeige

Deutscher Radiopreis 2013

Auf einer feierlichen Gala und im Kreise von Radiomachern aus ganz Deutschland wurde am 5. September im Hamburger Hafen der Deutsche Radiopreis 2013 verliehen. Aus mehr als 350 Bewerbungen hatte die unabhängige Jury des Grimme-Instituts die zehn besten Sendungen, Moderatoren und Produktionen ausgewählt. Der Preis für die Beste Morgensendung etwa ging an das Team der "Radio Hamburg Morning-Show". Wenke Weber von Antenne Niedersachsen konnte die Jury als "Beste Moderatorin" überzeugen – der Preis für den "Besten Moderator" ging an Volker Wieprecht von rbb, radioeins. Charmant durch den Abend führte Moderatorin Barbara Schöneberger. Für musikalische Unterhaltung sorgten Stars wie Jamie Cullum, Hurts und die Toten Hosen.

Anzeige

Auf einer feierlichen Gala und im Kreise von Radiomachern aus ganz Deutschland wurde am 5. September im Hamburger Hafen der Deutsche Radiopreis 2013 verliehen. Aus mehr als 350 Bewerbungen hatte die unabhängige Jury des Grimme-Instituts die zehn besten Sendungen, Moderatoren und Produktionen ausgewählt. Der Preis für die Beste Morgensendung etwa ging an das Team der “Radio Hamburg Morning-Show”. Wenke Weber von Antenne Niedersachsen konnte die Jury als “Beste Moderatorin” überzeugen – der Preis für den “Besten Moderator” ging an Volker Wieprecht von rbb, radioeins. Charmant durch den Abend führte Moderatorin Barbara Schöneberger. Für musikalische Unterhaltung sorgten Stars wie Jamie Cullum, Hurts und die Toten Hosen.

Anzeige

Digital

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand von drei Fällen, darunter Cathy Hummels. Die Branche und auch Juristen hoffen auf Klarheit. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast…

Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist…

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige