Deutsche Telekom ist die wertvollste deutsche Marke

Der Bericht Global 500 der Brand Finance für 2023 ist da: Mit der Deutschen Telekom und Mercedes-Benz schaffen es zwei deutsche Marken in die globalen Top 20. Der Autobauer muss seine nationale Spitzenposition abgeben.
Der Deutschen Telekom gelang es, Mercedes-Benz zu überholen. ©Unsplash / Mika Baumeister

Der Global 500 Report der Bewertungs- und Beratungsagentur Brand Finance erhebt jährlich die 500 wertvollsten Unternehmen. Im Vergleich zum Vorjahresbericht verbessern sich die deutschen Unternehmen überwiegend. Insgesamt schaffen es 24 deutsche Marken in das Ranking. Sie vereinen einen Markenwert von 479,6 Milliarden US-Dollar auf sich und machen somit einen Anteil von sechs Prozent der globalen 500 aus. Damit landet Deutschland im Ländervergleich hinter den USA und China, aber noch vor Japan und Frankreich auf dem dritten Platz.

Die deutschen Top 5

1. Deutsche Telekom
2. Mercedes-Benz
3. Allianz Group
4. BMW
5. Porsche

Die Deutsche Telekom hat im aktuellen Report die Automarke Mercedes-Benz überholt. Sie führt mit einem Marktwert von 62,9 Milliarden US-Dollar nicht nur den deutschen Markt an, sondern erreicht auch den elften Platz im globalen Ranking. Mercedes-Benz macht im Vergleich zum Vorjahr Verluste, schafft es mit einem Wert von 58,8 Milliarden US-Dollar aber immer noch auf Platz 16 des globalen Rankings. Den dritte Platz im nationalen Vergleich belegt mit einem Wert von 48,4 Milliarden US-Dollar die Allianz Group. Der Versicherungskonzern liegt damit vor BMW und Porsche.

Für die meisten der gelisteten deutschen Unternehmen zeigen sich deutliche Wertsteigerungen und verbesserte Platzierungen im Vergleich zum Vorjahr. Volkswagen hingegen musste im letzten Jahr 17,3 Prozent Wertverlust hinnehmen und ist im globalen Ranking mit einem Gesamtwert von fast 34 Milliarden US-Dollar um 14 Plätze auf den 47. Rang gefallen. Damit nimmt VW immer noch den sechsten Platz der wertvollsten deutschen Marken ein.

US-Unternehmen im globalen Ranking weiter ungeschlagen

Trotz starker Wertverluste gelingt es Amazon im aktuellen Report, Apple zu überholen und mit einem Gesamtwert von 299,3 Milliarden US-Dollar das wertvollste Unternehmen der Welt zu werden. Apple liegt mit 297,5 Milliarden US-Dollar aber nur knapp dahinter. Den dritten Platz des globalen Rankings kann sich Google sichern. Mit Microsoft und Walmart gehören auch der vierte und fünfte globale Platz US-amerikanischen Unternehmen.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.