Suche

Anzeige

Der wohl nervigste Viralhit 2018: Die Hamburg Hochbahn wird mit Scooter zur „Hyperbahn“

„Hyperbahn Hyperbahn“

Erhält die Hamburger Hochbahn mit diesem Spot wirklich die Auszeichnung des coolsten Spots im Öffentlichen Nahverkehr? Kann sie damit der BVG in Berlin den Rang ablaufen? Der Spot glänzt – oder nervt – mit Scooter, Babykatzen, spuckenden Alpakas und Influencern.

Anzeige

Während in der Berlin einiges in Sachen Bauplanung daneben läuft, wirbt man bei der Hamburger Hochbahn mit dem Spot-Titel: „Werbung nach Plan“.  In der Pressemitteilung heißt es beiläufig: „Bei der Hochbahn läuft eben (fast) alles nach Plan: Der erste serienreife E-Bus startete planmäßig Mitte November und die neue Haltestelle Elbbrücken wird zum geplanten Eröffnungstermin auch tatsächlich fertig. Ganz ohne große Aufregung und im geplanten Kostenrahmen.“ Der Spot kommt mit vielen wilden Eindrücken daher, einheizender Musik und leicht halluzinierenden Bildern:

(Lig)

Digital

Die 5G-Frequenzen sind verkauft – und jetzt?

Mit dem Ende der 6,6 Milliarden Euro schweren Frequenzauktion können in Deutschland vier Telekommunikationsfirmen künftig ultraschnelles mobiles Internet anbieten. Doch was bedeutet das nun sowohl für die Anbieter als auch für die Verbraucher? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Ebit-Ranking, Print-Mailings, Werbemarkt Deutschland

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Die 5G-Frequenzen sind verkauft – und jetzt?

Mit dem Ende der 6,6 Milliarden Euro schweren Frequenzauktion können in Deutschland vier Telekommunikationsfirmen…

Der Warenhaus-König Benko steht vor einer Mammutaufgabe

Rund eine Milliarde Euro lässt es sich René Benko kosten, dass nur er…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige