Suche

Anzeige

Der Werbeträger Zeitung hat sich 2004 leicht positiv entwickelt

Der Anzeigenumfang des Werbeträgers Zeitung liegt mit einem Zugewinn von plus 0,3 Prozent leicht über dem Niveau des Vorjahres. Zuletzt konnten die Zeitungen im Jahr 2000 einen positiven Jahreswert (kumuliert) verbuchen. Das weist die jetzt vorliegende Anzeigen-Umfangstatistik der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft aus. Die Zeitungen, die 2004 besonders von der Handelswerbung profitierten, haben sich damit besser als erwartet entwickelt.

Anzeige

Während die kürzlich von Nielsen gemeldeten Marktanteilsverbesserungen für Zeitungen, die ein Plus von 10,7 Prozent bei den Bruttowerbeinvestitionen der Tageszeitungen auswiesen, lediglich das nationale Geschäft mit Handels- und Markenartikelanzeigen erfassen, berücksichtigt die Anzeigen-Umfangstatistik der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft Rubrikenanzeigen wie zum Beispiel Immobilien, Stellenmarkt, Autoanzeigen oder Handelsanzeigen im weiteren Sinne.

Bei näherer Betrachtung der einzelnen Rubriken in der Anzeigen-Statistik, zeigt sich, dass Stellenanzeigen nur noch ein Minus von 6,0 Prozent ausweisen (im Jahr 2003: -35,8 Prozent) und Anzeigen im Kfz-Markt sogar ein Plus von 3,9 Prozent verzeichnen. Das lokale Handelsgeschäft erreicht ein Plus von 2,0 Prozent. Interessierte können eine ausführliche Darstellung der Jahresergebnisse zur „Anzeigenstatistik der deutschen Zeitungen 2004“ bei der ZMG anfordern.

zentrale@zmg.de

Anzeige

Digital

Homeoffice

Neue Regeln fürs Homeoffice – Angst vor “Bürokratiemonster”

Wegen Corona sollen Unternehmen noch mehr Homeoffice möglich machen. Die Bundesregierung erhöht nun den Druck durch eine entsprechende Verordnung. Theoretisch sind auch Bußgelder möglich. Kritiker warnen vor zu viel Bürokratie. mehr…



Newsticker

Top-Talente im Marketing: Anton Knoblach von Adobe

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Neue Regeln fürs Homeoffice – Angst vor “Bürokratiemonster”

Wegen Corona sollen Unternehmen noch mehr Homeoffice möglich machen. Die Bundesregierung erhöht nun…

Amazon im Gesundheitssektor: Alarm für Europa

Amazon will den Gesundheitssektor erobern – der nächste Schritt des Online-Riesen in einen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige