Suche

Anzeige

Der Weihnachtsbaum als Datenspeicher

Weihnachtsbaum, Chilischote oder Flip-Flop? Welches Design passt zum Hightech-Werbegeschenk USB-Stick? Die Werbemittelagentur Inotrade möchte sich diesbezüglich nicht festlegen und fertigt die mobilen Datenspeicher nach Kundenwunsch. Unternehmen können das Design wählen, das ihre Markenbotschaft am besten transportiert. Angeboten werden auch – besonders jetzt vor Weihnachten – verschiedene saisonale Entwürfe sowie außergewöhnliche Designs, mit denen die eigene Marke im Bewusstsein der Kunden präsent gehalten werden kann.

Anzeige

Wer sein Firmenemblem nicht nur aufdrucken lassen möchte, kann den USB-Stick in der Form des eigenen Logos gestalten. Inotrade visualisiert zuerst die Gestaltungsidee des Unternehmens für den eigenen USB-Stick in einem virtuellen 3D-Muster, erstellt dann ein physisches Freigabemuster und startet nach der Freigabe in den Produktionsprozess. Die Sticks, die wahlweise aus Soft-PVC oder Silikon hergestellt werden, enthalten Markenspeicher von Hynix, Toshiba oder Samsung mit einer Kapazität von bis zu 16 Gigabyte und unterstützen die Schnittstellen-Spezifikationen USB 1.1, 2.0 und 3.0. Die Mindestbestellmenge liegt bei 150 bzw. 300 Stück, abhängig vom Design.

Die USB-Sticks in individuellen Sonderformen liefert Inotrade auf Wunsch auch mit fertig installierten Unternehmensdaten oder Produktpräsentationen. Diverses Zubehör können Unternehmen ebenso individuell gestalten wie die Verpackung. Die Möglichkeiten reichen von Samtbeuteln über individuelle Geschenkverpackungen bis hin zu Metalldosen und jeweils mit freier Farbauswahl und individuellem Werbeaufdruck. Weitere Produktbeispiele sind auf der Website des Unternehmens zu finden.

www.flashusb.de

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

  1. Ich selber habe eine kleines Fotostudio in der Münchener Innenstadt. Alle Fotos meiner Kunden packe ich in einen schönen USB Stick in der Form eine Kamera mit meinem Logo drauf. Mit inotrade bin ich sehr zufrieden. Für mich kommen nur inotrade und http://www.davodo.de in Frage.

    Sehr guter Service und sehr schnell

    LG
    Adi

    1. Hallo Adi,

      danke für den Tipp. Ich selber bin bei inotrade jahrelang Kunde und bin sehr zufrieden mit dem Service und der Qualität. Hast Du mal versucht bei inotrade zu bestellen. Vergleichen ist immer besser 🙂

      Gruß
      Daniel

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige