Suche

Anzeige

Der Umsatzanteil der Bezahlservices wird steigen

Online-Publisher erwarten in Zukunft ein positives Marktumfeld. 65 Prozent von ihnen schaffen bis Ende 2004 den Break Even. Der Umsatzanteil der Bezahldienstleistungen wird von aktuell elf auf 16 Prozent im Jahr 2008 steigen.

Anzeige

Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der in Berlin ansässigen Online Publisher Association (OPA) Europe. Die europäische Studie macht zwei Aspekte deutlich: Zum einen müssen Anbieter ständig neue Umsatzquellen schaffen und zum anderen müssen sie Werbekunden stärker an das Internet binden.

Um das Geschäft des Online Publishing gewinnträchtiger zu gestaltenwird, raten die Macher der Studie Werbung und kostenpflichtigen Content zu kombinieren.Die OPA geht davon aus, dass der Umsatzanteil der Bezahldienstleistungen von aktuell elf auf 16 Prozent im Jahr 2008 steigt. Chancen sehen die Online-Publishing-Spezialisten unter anderem in der Exklusivität des Contents. Aber auch andere Faktoren wie die Usability, der spezielle Mehrwert oder zusätzliche Zahlungsvarianten spielten eine Rolle.

Prognosen zufolge wird das Internetgeschäft (Werbung und kostenpflichtiger Content) im Jahr 2008 rund 2,1 Milliarden Euro schwer sein. Unterstellt wird dabei ein jährliches Umsatzplus von 16 Prozent. Tragende Säule werde die Werbung mit einem Umsatzanteil von etwa zwei Drittel sein. pte

www.opa-europe.org

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige