Suche

Anzeige

Der Maschinen- und Anlagenbau setzt auf spezialisierte CRM-Anbieter

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau setzt bei der Auswahl seiner CRM- und Vertriebsinformationslösungen vor allem auf spezialisierte Tools. Das ist eines der Ergebnisse der Studie, die dier Unternehmensberatung Stephan Bauriedel im Auftrag der PiSA repository technologies durchführte.

Anzeige

Wie die Berater feststellen, ziehen Unternehmen Lösungen von “reinen” CRM-Anbietern entsprechenden Modulen von ERP-Systemen vor. Allerdings stellt Stephan Bauriedel auch fest, dass die Unternehmen mit ihren CRM-Vorhaben oftmals wesentliche strategische Unternehmensziele nicht erreichen. “CRM wird nicht als Geschäftsstrategie aufgefasst und kann so sein gesamtes Potenzial nicht entfalten,” kommentiert der Berater.

Gegenstand der Studie “Kundenbeziehungen erfolgreich gestalten” war die Fragestellung, auf welche Weise kundenorientierte Management-Konzepte und der Einsatz von CRM-Lösungen diese Branche bei der profitablen Vermarktung ihrer Produkte unterstützen. Interessierte können die Studie kann bei der PiSA GmbH bestellen.

www.pisa.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Wie geht New Work im Old Office?

Alle Organisationen diskutieren, inwieweit das Homeoffice und die klassischen Büros in Zukunft eingesetzt…

Homeoffice vs. Büro: Was wollen Arbeitnehmer?

Die Corona-Pandemie hat dem Arbeiten im Homeoffice einen kräftigen Schub verpasst. Viele Arbeitnehmer…

Warum heißt die Marke so? Heute: Tabasco

Die Geschichte von Tabasco lässt sich gar nicht so leicht zurückverfolgen, dabei begann…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige