Suche

Anzeige

Der asiatische Markt für E-Games übersteigt eine Milliarde Dollar

In Asien sorgt der Online-Game-Boom weiter für satte Umsätze bei den Anbietern. Nach Berechnungen der Marktforscher von IDC hat der Markt für Internetspiele im vergangenen Jahr zum ersten Mal die Eine-Milliarde-Dollar-Schallmauer durchbrochen. Demnach kletterten die Umsätze der Branche in der Region Asien/Pazifik gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent auf 1,09 Milliarde Dollar.

Anzeige

Und ein Ende der Entwicklung ist nicht abzusehen. Laut IDC soll sich das Umsatzvolumen der Anbieter von Online-Games in den kommenden fünf Jahren auf über zwei Milliarden Dollar mehr als verdoppeln. Im Zeitraum zwischen 2005 und 2009 sagen die Marktforscher der Branche ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 19,7 Prozent voraus. “Der Online-Gaming-Markt befindet sich auf einem dramatischen Wachstumspfad”, sagte IDC-Analyst Jun-Fwu Chin. Der Markt sei nicht nur durch die Zahl der Spielert, sondern auch ducrh die Entwicklung neuer Geschäftsmodellen und Content-Angebote vorangetrieben.

Mit einem Umsatzplus von 24,8 Prozent auf 533,4 Millionen Dollar konnte Südkorea seinen Spitzenplatz auf dem Online-Gaming-Markt der Region verteidigen. China rangiert mit Umsätzen von 298 Millionen Dollar auf dem zweiten Platz. Den dritten Rang nahm Taiwan mit Umsätzen von 190,9 Millionen Dollar ein. Mit den höchsten Zuwachsraten konnte Thailand aufwarten. In dem südostasiatischen Land verdreifachten sich die Umsätze mit den Online-Games, blieben allerdings mit 22,9 Millionen Dollar auf vergleichsweise niedrigem Niveau. pte

www.idc.com

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Studien der Woche: Sportbranche, Smart Speaker, Direktvertrieb

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Krise von “epischen Dimensionen” im Tourismus – Rettung 2021?

Das Katastrophenjahr 2020 für den Tourismus hat die Reisebranche nahezu abgeschrieben. Jetzt geht…

Die Dmexco naht – 5 Fragen an: Matthias Hach von Comdirect

Als Marketingvorstand der Comdirect Bank beschäftigt sich Matthias Hach intensiv mit auf den…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige