Suche

Anzeige

De Loecker geht: Beiersdorf tauscht Führungsspitze aus

Stefan De Loecker (links) räumt seinen Posten, Vincent Warnery übernimmt. © Beiersdorf

Paukenschlag beim Nivea-Konzern: Der Vertrag mit Vorstandschef Stefan De Loecker wird vorzeitig aufgelöst. Der Manager scheidet zum 30. Juni aus dem Vorstand des Konsumgüterherstellers aus. Seinen Posten übernimmt Vorstandskollege Vincent Warnery.

Anzeige

Der nächste Wechsel in der Führungsetage von Beiersdorf betrifft den Chef selbst: “Der Aufsichtsrat der Beiersdorf AG und der Vorstandsvorsitzende Stefan De Loecker (53) haben sich einvernehmlich auf die Beendigung seines Vorstandsmandats zum 30. Juni geeinigt”, teilte der Hamburger Kosmetikkonzern am Dienstagabend mit. Der Grund für die vorzeitige Auflösung des bis 2023 laufenden Vertrags sollen Medienberichten zufolge Differenzen zwischen De Loecker und dem Aufsichtsrat um Reinhard Pöllath und Wolfgang Herz gewesen sein. Der Schritt sei auf den Wunsch De Loeckers hin erfolgt.

Bereits zum 1. Mai übernimmt Vincent Warnery den Posten des Vorstandsvorsitzenden. Der gebürtige Franzose gehört dem Beiersdorf-Vorstand seit Februar 2017 an. Er verantwortet den Geschäftsbereich Pharmacy & Selective mit den Marken Eucerin, Hansaplast und La Prairie sowie das Nordamerikageschäft des M-Dax-Konzerns.

Berufsleben in Gesundheits- und Kosmetikindustrie

Warnery hat nahezu sein gesamtes Berufsleben in der Gesundheits- und Kosmetikindustrie verbracht: Der Betriebswirt startete seine Karriere 1991 im Marketing bei Procter & Gamble, war von 1994 bis 1996 bei Bacardi und wechselte dann zu L’Oréal, wo er verschiedene Marketingpositionen sowie lokale und regionale General-Management-Positionen in Portugal, Deutschland, Lateinamerika, Japan und Frankreich übernahm. Von 2011 bis 2017 baute er für Sanofi den Bereich Global Consumer Health Care auf und leitete diesen.

“Herr Warnery kennt Beiersdorf aus Jahren erfolgreicher Vorstandstätigkeit. Mit seinen umfassenden Hautpflege-Erfahrungen und -Erfolgen bringt er den richtigen Schwung in unsere gemeinsamen Anstrengungen für Beiersdorfs Zukunft“, wird Aufsichtsratschef Pöllath zitiert.

Mehrere Wechsel im Vorstand vorausgegangen

Der scheidende Vorstandsvorsitzende Stefan De Loecker verlässt das Unternehmen nach rund neun Jahren. Der Belgier war 2012 von Tesco zum Nivea-Konzern gewechselt, ist 2014 in den Vorstand aufgerückt und hatte zum 1. Januar 2019 dessen Vorsitz übernommen. De Loecker hat mit der Strategie Care+ die Internationalisierung und Digitalisierung vorangetrieben. Allerdings litt Beierdorf zuletzt auch unter den Folgen der Corona-Pandemie.

Der Wechsel auf dem Vorstandssessel ist die nächste von mehreren Top-Personalien, die das Hamburger Unternehmen zuletzt angekündigt oder bereits vollzogen hat: Anfang April wurde der Abgang von Marketingchef Asim Naseer bekanntgegeben. Bereits zu Jahresbeginn löste Astrid Hermann die bisherige Finanzvorständin Dessi Temperley ab und zum 1. März übernahm Gitta Neufang (47) die Verantwortung für das Forschungsressort von May Shana’a.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige