Suche

Anzeige

Das SB Warenhaus Real setzt seinen Namen jetzt auf Eigenmarken

Mit "real,- Quality", "real,- Selection" und "real,- Bio" verkauft das SB-Warenhaus Real erstmals Eigenmarken unter dem eigenen Namen. Den Start macht "real,- Quality". Der Händler bewirbt die neue Marke in dieser Woche flächendeckend. Mittelfristig will er bis zu 25 Prozent Eigenmarken im Food-Bereich anbieten.

Anzeige

“Die neuen Eigenmarken sind im Rahmen unserer ganzheitlichen Strategie real 2010 ein weiterer wichtiger Baustein”, erklärt Joël Saveuse, Vorsitzender der Geschäftsführung. “Bislang hatten wir über 20 verschiedene Eigenmarken, die kaum als “real”- Marken wahrgenommen wurden”, berichtet Saveuse weiter. Nun trügen die Produkte auch den Namen des Warenhauses und stärkten damit dessen Profil.

Außer der bundesweit bekannten Preiseinstiegsmarke TiP soll es künftig in dem Unternehmen nur noch Eigenmarken unter dem eigenen Namen geben. Den Schwerpunkt bildet dabei “real,- Quality”. Unter diesem Namen bietet die Handelskette Produkte an, die mit den Top-Marken bekannter Hersteller vergleichbar sein sollen. Sie sollen über das gleiche Qualitätsniveau verfügen, dabei jedoch deutlich günstiger seien.

In einem ersten Schritt kamen in den vergangenen Wochen mehr als 600 “real,- Quality-Artikel” in die Regale der Handelshäuser. Die Anzahl der “real,- Quality-Produkte” soll kontinuierlich auf etwa 2 400 Artikel steigen. Gleichzeitig kündigt das Unteernehmen an, das komplette Sortiment der Eigenmarke “Grünes Land” noch in diesem Herbst auf “real,- Bio umzustellen. Die Premium-Eigenmarke “real,- Selection” bleibe Produkten mit “hervorragender Qualität und außergewöhnlichem Geschmack” vorbehalten. “Mit der Einführung unserer drei neuen Eigenmarken sind wir so gut aufgestellt wie kaum ein anderer Wettbewerber in Deutschland”, bilanziert Saveuse.

Schon im nächsten Jahr sollen die Eigenmarken zu einer besseren Kundenbindung, zu mehr Umsatz und zu einer Steigerung des Deckungsbeitrags führen. Das mittelfristige Ziel sei, bis zu 25 Prozent Eigenmarken im Food-Bereich anzubieten. Die Real SB-Warenhaus GmbH ist ein Unternehmen der Metro Group. Es erzielte mit rund 350 SB-Warenhäusern in Deutschland und weiteren 85 in Polen, Rumänien, Russland und der Türkei im Geschäftsjahr 2007 einen Netto-Umsatz von 11 Milliarden Euro.

www.real.de
www.metrogroup.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens…

Kundenservice bei Twitter: Das erwarten Nutzer von Marken

Wenn Kunden ein Problem, eine Beschwerde oder eine Frage haben, posten sie dies…

Viel Platz für Optimismus: Unsere März-Printausgabe ist da

Es gibt Sätze, die lassen sich einfach nicht angemessen übersetzen. Zum Beispiel dieser:…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige