Suche

Anzeige

Das persönliche Gespräch ist Journalisten am liebsten

Journalisten schätzen Interviews (26,7 Prozent) sowie persönliche Gespräche (26,4 Prozent), um Informationen zu sammeln. 22,1 Prozent bestätigen den hohen Informationsgehalt von Messen, wohingegen nur 3,5 Prozent äußern, bei Redaktionsbesuchen gut informiert zu werden. Maisberger Whiteoaks befragte 66 Journalisten zu ihrem Informationsverhalten.

Anzeige

Rund die Hälfte der Befragten ist bis zu fünf Mal pro Monat auf Terminen außerhalb der Redaktion unterwegs, knapp ein Drittel zwischen fünf und zehn Mal. Dabei erhält der überwiegende Teil der Journalisten seine Informationen am liebsten per E-Mail. Nur rund 17 Prozent ziehen Informationen per Post vor. Während bei den Industriejournalisten noch rund ein Viertel postalische Presse- und PR-Infos bevorzugt, sind es unter den IT-Journalisten nur noch knapp zwölf Prozent.

Im Durchschnitt greifen Journalisten rund 25 Prozent der PR-Informationen auf, die an die Redaktion gesendet werden. Knapp zehn Prozent nutzen sogar zwischen 50 und 75 Prozent des PR-Inputs. Maisberger Whiteoaks befragte Ende April dieses Jahres 66 Journalisten aus IT- und Industrieredaktionen sowie Publikumszeitschriften. Interessenten können die vollständigen Studienergebnisse kostenlos abrufen.

www.maisberger.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Verpackungen: Ist das Kunststoff oder kann das weg?

Viele Einwegartikel aus Plastik sind in der EU inzwischen verboten. Ist das der…

Kreislaufwirtschaft: das Problem mit den Plastikmüll-Exporten

Müll als Exportware ist in Zeiten der Globalisierung Normalität. Unschöne Bilder von deutschem…

Kreislaufwirtschaft: Kommt das “Recht auf Reparatur”?

Smartphones, Laptops, Fernseher – viele Geräte lassen schon nach kurzer Nutzungsdauer den Berg…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige