Suche

Anzeige

CRM-System mit Lotus Notes-Integration erhältlich

Als europäischer Hersteller von Premium-Customer Relationship Management (CRM)-Lösungen bietet die Update Software AG die vollautomatische Integration von Daten aus IBM Lotus Notes ins eigene Update-Revolution-CRM-System an. Der neue „Update Seven Connector for Domino“ sei ein fester Bestandteil der individuell anpassbaren Software-as-a-Service (SaaS)-CRM-Lösung Update Revolution.

Anzeige

Mithilfe des Connectors sollen sich Termine, Kontakte und E-Mails synchronisieren und beide Systeme – CRM und Groupware – ständig auf dem neuesten Stand halten lassen. Lotus Notes-Nutzer würden ohne zusätzlichen Aufwand in den CRM-Prozess eingebunden. Gleichzeitig garantiere die Flexibilität der Connector-Applikation, dass beliebige Felder eines CRM-Objekts nach Lotus Notes synchronisiert werden können. Beispielsweise ließen sich wichtige Kontaktdaten der Kunden aus dem Update Revolution CRM-System automatisch in das Textfeld des Lotus Notes Kundentermins übernehmen. Dadurch hätten Nutzer auch in Kalendern direkten Zugriff auf kundenrelevante Informationen. Umgekehrt könnten die kundenrelevanten E-Mails in Notes einfach per Drag & Drop in einen CRM-Ordner verschoben und dadurch zur Synchronisation mit Update Revolution freigegeben werden. So liege im CRM-System stets die komplette Kontakthistorie vor.

Der connector for Domino sei rein serverbasiert – serverseitig heißt Lotus Notes Lotus Domino – und führe die bidirektionale Synchronisation zwischen CRM-System und Groupware regelbasiert und zeitgesteuert für definierte Nutzer durch. Bei der Synchronisation sei es egal, ob Nutzer sich im Büro aufhielten oder online unterwegs seien und offline arbeiteten. Sobald die Nutzer wieder eine Verbindung zum Groupware-Server hergestellt hätten, würden die Termine synchronisiert. Der Connector for Domino sei auch eine gute Ergänzung für alle Anwender, die das Update-Revolution CRM-System mit mobilen Clients nutzen. Kurz nachdem der Nutzer einen Termin in sein Blackberry eingetragen habe, werde er auch schon ins zentrale CRM-System synchronisiert. Umgekehrt erschienen alle Termine, die Kollegen ins CRM-System eingetragen haben, sofort auf dem Blackberry.

Die Update Software AG wurde 1988 in Wien gegründet und ist mit mehr als 170 000 Anwendern in mehr als 1 500 Unternehmen nach eigenen Angaben der führende europäische Hersteller von Premium-CRM-Systemen. Tochterunternehmen von Update gebe es in Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Ungarn, Tschechien, Polen und den USA. Mit rund 290 Mitarbeitern erzielte Update im Jahr 2009 einen Umsatz von 31,3 Millionen Euro.

www.update.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Geben Vermarkter zu viel für das Digitale aus?

In den USA sind sechs von zehn US-Dollar an Medienausgaben für das Digitale…

Hugo Boss: Erste Marketingchefin beim Modekonzern

Miah Sullivan wird Director Global Marketing & Brand Communications bei Hugo Boss. Es…

Volvo macht Herrik van der Gaag zum Deutschlandchef

Der schwedisch-chinesische Autobauer Volvo nennt sich selbst den "schnellsten Transformator in der Automobilbranche".…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige