Suche

Anzeige

Couponing-Plattform um zwei Smartphone Systeme erweitert

Coupies, der größte Marktplatz für Mobile-Couponing in Europa und Asien, hat sein App-Portfolio um zwei Smartphone Betriebssysteme erweitert. Die Coupies-App steht jetzt auch im Nokia Store und auf dem Windows Marketplace gratis zum Download bereit. Konkret können alle Handys mit Symbian 3 sowie den Updates Symbian Anna oder Belle (Nokia C7, N8 oder 700) Coupies mit allen Funktionen wie Karte, Bookmarks oder Share-Funktion nutzen. User, die ein Smartphone mit Windows Phone 7 Betriebssystem verwenden (HTC 7, Nokia Lumia 800 oder 710, LG E900), steht die App im WP7-typischen Design mit Couponlisten, Kategorien und Favoritenliste zur Verfügung.

Anzeige

In Aussehen und Funktion ist die neue Nokia Coupies-App kaum von der iPhone- oder Android-App zu unterscheiden – im Detail ist sie aber speziell auf die beiden Betriebssysteme optimiert. So zeigt zum Beispiel die Nokia-App die Coupons nicht auf der Google-Map, sondern auf den Nokia eigenen Karten an. Die Frage, ob das eigene Handy kompatibel ist, beantwortet der Nokia Store dabei automatisch: Ist der User mit dem eigenen Gerät angemeldet, wird vor dem Download überprüft, ob die App für das ausgewählte Gerät geeignet ist. In den Windows Phone 7 Smartphones präsentiert sich die Coupies-App im WP7 typischen Design mit dem Panorama-Hintergrund, auf dem die Couponlisten bzw. die Kategorien präsentiert werden. Coupondetails und Einlösescreen ähneln dann wieder den anderen Apps, was für die Einlöse-Routine am Point of Sale wichtig ist.

Aktuell kann der Nutzer von Coupies bei circa 4 000 Partnern in Deutschland zum Teil Rabatte von bis zu 50 Prozent geltend machen. Um das Couponing-Angebot nutzen zu können, lädt er die App auf sein Handy. Das Programm zeigt ihm dann eine Übersicht der verfügbaren Coupons in der Umgebung. Hat er ein Angebot gefunden, wählt er den entsprechenden Coupon auf seinem Handy aus und zeigt ihn an der Kasse auf dem Display vor.

www.coupies.de

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Fünf Trends, die Werbende auf der Agenda haben sollten

Welche Werbeformen werden in Zukunft relevant sein? Sicher ist: Trotz drohender Cookiecalypse wird…

Citroën Deutschland bekommt neuen Marketingchef

Nicolas Luttringer wird zum 1. Februar Marketingchef von Citroën Deutschland. Er folgt auf…

Deichmann holt Bellin von About You

Alexander Bellin wechselt von About You zu Deichmann. Beim Essener Familienunternehmen wird er…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige