Suche

Anzeige

Chinesen schätzen den Messeplatz Deutschland

Die internationalen Messen in Deutschland beweisen hohe Anziehungskraft für Einkäufer aus Ostasien. Die Zahl der Besucher aus der Volksrepublik China ist von 2002 bis 2006 um 105 Prozent auf jetzt 35 000 gestiegen. Das ergab eine jetzt abgeschlossene Untersuchung des Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (Auma).

Anzeige

Das hochwertige Angebot der deutschen Wirtschaft und die hohe Internationalität der Messen sind nach Einschätzung des Auma Grund dafür, dass immer mehr chinesische Importgeschäfte auf deutschem Boden angebahnt werden. Aber nicht nur China nutzt den Messeplatz Deutschland verstärkt als Beschaffungsplattform. Für 2006 wurden 30 Prozent mehr Besucher aus Indien registriert als noch vor vier Jahren. Stark erhöht hat sich auch die Zahl der Einkäufer aus Mittel- und Osteuropa: Aus Russland kamen 45 Prozent mehr Besucher, aus Polen 28 Prozent und aus Tschechien 21 Prozent mehr.

Insgesamt kamen im letzten Jahr 2,13 Mio. ausländische Besucher auf die deutschen Messen, um sich zu informieren und Entscheidungen vorzubereiten. Davon entfielen 1,4 Mio. (66 %) auf die EU. Aus den übrigen europäischen Ländern reisten 320 000 Interessenten (15 %) an. Die Länder Süd-, Ost- und Zentralasiens stellten acht Prozent der ausländischen Besucher, insgesamt 165 000, der Nahe und Mittlere Osten 3,5 Prozent und damit 75 000 Besucher. Aus Nordamerika kamen drei Prozent, aus Lateinamerika zwei Prozent. Ebenfalls zwei entfielen auf Afrika, außerdem 0,5 Prozent auf Australien und Ozeanien.

www.auma.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Luxusmarken: unbeschwerter Genuss vs. protestantische Ethik

In der Goldstadt Pforzheim bekleidet Fernando Fastoso die landesweit erste Stiftungsprofessur für High…

Customer Experience: Warum der Kunde nicht immer König ist

Der Kunde ist König. Oder etwa nicht? Was die meisten Marketingverantwortlichen auch für…

Bundestagswahl: Was die (Werbe-)Wirtschaft nun erwartet

Die Bundestagswahl 2021 ist Geschichte. Doch es ist offen, welche Parteien die neue…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige