Suche

Anzeige

Anzeige

Checkliste: Wie CRM erfolgreich wird

Damit CRM im eigenen Unternehmen erfolgreich wird, gilt es einige wichtige Punkte zu beachten. Die CRM-Spezialisten von Cobra haben diese in einer Checkliste zusammengefasst.

Anzeige

1. CRM ist Chefsache, braucht aber die Basis

Betrachten Sie CRM als ganzheitliche Unternehmensstrategie, die das Management vorlebt. Aber je früher Mitarbeiter in den CRM-Prozess einbezogen werden, desto besser – so räumen Sie Vorbehalte aus und sorgen für Rückhalt im Team.

2. Individuelle Ziele festlegen

Definieren Sie genau, was bis wann durch wen erreicht werden soll und legen Sie Messgrößen fest.

3. Geschäftsprozesse analysieren

Sind Ihre Abläufe effizient? Setzen Sie Ressourcen richtig ein? Versuchen Sie nicht zwingend, bestehende Abläufe abzubilden.

4. Projektplanung und Realisierung

Durch die Abbildung der relevanten Prozesse in einer geeigneten CRM-Software wird Ihr Projekt zum Erfolg. Gemeinsam mit Ihrem CRM-Consultant wird ein detaillierter Projekt-, Zeit- und Schulungsplan erstellt.

5. Adressdatenbestand optimieren

Kernstück der CRM-Software bildet die Adressdatenbank. Einheitliche und aktuelle Daten, die eine eindeutige Kundensegmentierung und somit eine zielgerichtete Bearbeitung zulassen, sind unabdingbar.

6. CRM muss leben und stetig wachsen

Nur die konsequente Pflege und der Aufbauvon Kundendaten und Kundenwissen sowie das konsistente Arbeiten mit dem Softwaresystem sorgen für Langzeiterfolg.

7. Erfolgsmessung und Kontrolle

Am Ende der CRM-Einführung steht die Kontrolle der Zielerreichung anhand der definierten Messgrößen.

Anzeige

Digital

Was deutsche Start-ups von China lernen können

Unternehmer, Start-up- und China-Profi Fabian von Heimburg fordert mehr Protektionismus im Digitalmarkt, weniger Regularien und eine andere neue Denkweise im europäischen Markt. mehr…


 

Newsticker

Warum Recycling in Deutschland eine Reform braucht

Wer seinen Aufschnitt aufgegessen hat, wirft die Plastikverpackung in die Gelbe Tonne. Was…

Wie konnte das passieren … Merle Meier-Holsten?

Von Mondelēz zu Visa. Für Merle Meier-Holsten ist das nur bedingt ein harter…

Digitalexperte Schuwirth wechselt von Audi zu Seat

Sven Schuwirth wird zum 1. Juli neuer Director of Digital Business and Product…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige