Suche

Anzeige

CEO verlässt Bahlsen – nächste Phase der Transformation

Bahlsen
CEO Phil Rumbol startete bei Bahlsen eine umfassende Transformation. © Bahlsen

Der bisherige CEO Phil Rumbol wird Bahlsen verlassen. Er ist erst seit Frühjahr 2020 im Amt und hat seinerzeit eine umfangreiche Neuausrichtung des Hannoveraner Unternehmens angestoßen. Nun leitet Bahlsen die nächste Phase der Transformation ein.

Anzeige

Mit dem britischen Manager Phil Rumbol hatte Bahlsen im Frühjahr 2020 erstmals einen Firmenchef, der nicht zu der Unternehmerfamilie gehört. Werner M. Bahlsen hatte sich schon 2018 als Vorstandschef zurückgezogen.

“Die Ernennung des ersten familienfremden CEOs ist ein wichtiger Moment für unser Unternehmen”, sagte Bahlsen damals: “Wir haben gezielt nach jemandem gesucht, der die Vision und die Werte unserer Familie teilt.” Rumbol kam von der Markenagentur Mullen Lowe und blickt auf mehr als 30 Jahre Erfahrung unter anderem beim Süßwarenhersteller Cadbury, bei den Brauereien AB Inbev und Heineken sowie beim Lebensmittelkonzern Kraft zurück.

Mit Rumbol an der Spitze hat Bahlsen eine umfassende Transformation angestoßen. Der scheidende CEO hat den Prozess der Neuausrichtung des Unternehmens sowie die Entwicklung einer neuen Unternehmensmission und Strategie vorangetrieben. Für die Marken Bahlsen, Leibniz und Pick Up hat er laut Bahlsen “eine Neuausrichtung entwickelt, die in den nächsten Jahren umgesetzt” werde.

“Wichtige Meilensteine für die Neuausrichtung

Die nächste Phase der Transformation wird Bahlsen nun jedoch ohne Rumbol angehen, der bisherige CEO wird das Amt niederlegen. In einem knappen Statement und ohne nähere Angabe von Gründen teilte Werner M. Bahlsen, Vorsitzender des Verwaltungsrates, dazu mit:

“Ich danke Phil Rumbol im Namen der Familie und des Verwaltungsrates für seinen wichtigen Beitrag zur Zukunft von Bahlsen und sein außerordentliches Engagement für das Unternehmen. Er hat wichtige Meilensteine für die Neuausrichtung gesetzt, die Umsetzung der Transformation eingeleitet und damit eine wichtige Grundlage für die Zukunft gelegt. Wir wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute.”

Management Board um Verena Bahlsen übernimmt

Das Management Board – Verena Bahlsen, Cornelia Kaufmann, Jonathan Duffin sowie Claire Sutton – trägt die Verantwortung für das operative Geschäft. Bis zum Übergang auf einen neuen CEO werde das Management Board interimistisch von den drei Verwaltungsräten Dr. Matthias Becker, Stefan Ries und Werner M. Bahlsen beratend begleitet.

Verena Bahlsen, Chief Mission Officer, sagte: “Unsere Branche durchläuft eine herausfordernde Phase. Neben den aktuellen Herausforderungen, wie den enormen Rohstoffpreissteigerungen, werden wir unsere laufende Transformation vorantreiben, um das Unternehmen gut für eine erfolgreiche Zukunft aufzustellen.”

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Clas Eckholt, künftiger Vice President Marketing & Sales für die Marke "Mein Schiff"

Eckholt wird Marketingchef bei “Mein Schiff”

Clas Eckholt wechselt von Stage Entertainment zu Tui Cruises. Dort wird der 45-Jährige ab dem 1. Mai als Vice President Marketing & Sales von "Mein Schiff" tätig sein. mehr…


 

Newsticker

Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken

Laut der diesjährigen Studie "Brand Finance Global 500" ist Mercedes-Benz erneut die weltweit…

Wie man einen “Saftladen” wie Eckes-Granini digitalisiert

Chaichana Sinthuaree, Chief Digital Officer von Eckes-Granini, spricht in der 15. Folge von…

Eckholt wird Marketingchef bei “Mein Schiff”

Clas Eckholt wechselt von Stage Entertainment zu Tui Cruises. Dort wird der 45-Jährige…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige