Suche

Anzeige

Cebit 2014 setzt Schwerpunkt auf Web and Mobile Solutions

Die Branche rund um mobile Unternehmensanwendungen und Internetlösungen boomt kräftig – auf der Cebit im kommenden Jahr finden Unternehmen und Besucher im Bereich Web and Mobile Solutions ihre zentrale Anlaufstelle. Die Themen E-Commerce, Apps and Development, Open Source und Mobile Enterprise der ehemaligen Webciety haben sich zu eigenen Ausstellungsschwerpunkten weiterentwickelt. Mit Space_D wird eine neue Vortrags- und Meetingfläche als zentraler Communitytreffpunkt für Entwickler und Kreative geschaffen.

Anzeige

Space_D rückt ins Zentrum des Clusters Web and Mobile Solutions. Mit Fokus auf Barcamps, Workshops, Hackathon und Vorträgen rund um Apps and Development greift dieses Format das jüngste unternehmerische Feld des Bereichs auf. Mit diesem Umfeld bietet die Halle 6 einen optimalen Platz für Start-Ups. Auf den Gemeinschaftsständen „Junge innovative Unternehmen“ und „International Start-Ups“ können Geschäftsmodelle in einem aufmerksamkeits- und investitionsstarken Umfeld präsentiert werden.

Die Gemeinschaftsstände Mobile Enterprise, E-Commerce und Open Source Park mit den jeweiligen Fachforen bilden eine inhaltliche Klammer für die Themen aus dem Umfeld Web and Mobile Solutions. Deutlich größer wird der E-Commerce Park, wo Lösungen und Vorträge zur Optimierung elektronischer Vertriebs- und Vermarktungsstrategien präsentiert werden.

Topthema „Datability“

Aufgrund der guten Resonanz wird der Bereich der mobilen Unternehmensanwendungen im kommenden Jahr erstmals im Mobile Enterprise Park mit Forum, individueller Fläche und Gemeinschaftsstand zusammengefasst. Dort finden Entscheider, Hersteller und Anwender mobile IT-Lösungen und Expertenvorträge im Fachforum. Auch das Cebit-Topthema „Datability“ steht bei der Verarbeitung großer Datenmengen für mobile Anwendungen und Business Apps im Fokus. Der ebenfalls wachsende Open Source Park wird im kommenden Jahr wieder durch die gleichnamige Fachkonferenz als der Treffpunkt für die Linux- und Open Source–Branche ergänzt.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

“Zero-Based Re-Habiting”: Wachstum im New Normal

In vielen Ländern hat der Lockdown mehrere Monate lang angehalten, in manchen hat…

Huawei vs. USA: Rivalen kämpfen um Sanktions-Milliarden

27 Milliarden US-Dollar schwer ist das Loch, das die neuesten US-Sanktionen gegen Huawei…

Mehrweg, Recycling, Kreisläufe: Was tun gegen Verpackungsmüll?

Der Kaffee zum Mitnehmen, das Abendessen vom Lieferservice, der Joghurt in kleinen Einzelportionen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige