Suche

Anzeige

Marktforschung

  • Werbung: Diese Marken und Branchen geben am meisten aus

    In dieser Woche haben mehrere Marktforschungsinstitute und Agenturen Zahlen zum Werbemarkt 2019 und ihren Ausblick für das Geschäft im Werbejahr 2020 veröffentlicht. Wir fassen die wichtigsten Ergebnisse und Prognosen zusammen.

  • Autos mit Elektromotor überholen Verbrenner 2030

    Die Zukunft des Automobils ist elektrisch, daran kommt kein Autobauer mehr vorbei. Doch wann alternative Antriebe wie Elektro- oder Hybrid-Motoren reine Verbrenner als dominierende Antriebsform ablösen, ist schwer zu vorherzusagen. Eine Studie der Boston Consulting Group sieht den weltweiten "Tipping Point" im Jahr 2030.

  • Verbraucher: Ist 2020 mehr Geld im Portemonnaie?

    Portemonnaie

    Die meisten Verbraucher werden sich auch 2020 über mehr Geld freuen können. Arbeitnehmer profitieren vom robusten Stellenmarkt, Azubis von der neuen Mindestvergütung. Und auch Rentner gehen nicht leer aus.

  • Russland attraktivstes Schwellenland für Familienfirmen

    Trotz Brexit, US-Handelspolitik und vielerorts wachsender Tendenz zum Protektionismus schreitet der Aufstieg der Schwellenländer weiter voran. In welchen dieser Emerging Markets die besten Erfolgsaussichten für expandierende Familienunternehmen bestehen, hat das Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) untersucht.

  • Flaute: Deutsche Wirtschaft zwischen Hoffen und Bangen

    Industrie

    Europas größte Volkswirtschaft steckt im Abschwung. Auch 2020 wird kein leichtes Jahr für Deutschland, sagen Ökonomen voraus. Was bedeutet das für Beschäftigte, Unternehmen und Verbraucher?

  • Sieben Fakten zum Shopping-Jahr

    Berliner und Hamburger sind die eifrigsten Online-Shopper, Montag und Dienstag sind die beliebtesten Tage zum Einkaufen im Internet und Shopping-Events gewinnen an Bedeutung. Diese und andere Fakten zum Shopping-Jahr 2019 hat das Verbraucherforum mydealz zusammengetragen. Hier unsere Top 7.

  • Entwickelt das Marketing an den Konsumenten vorbei?

    Der Marke "Made in Germany" könnte eine Zukunft als Ladenhüter bevorstehen. Diese provokante These haben die Macher der Studie "Konsumentenzentrierte Produktinnovation - oder wann kommt endlich der Teleporter aus Star Trek?" aufgestellt. Die Ergebnisse bestätigen die Verfechter von Consumer Centricity und erheitern zudem.

  • Unternehmen steigern Marketinginvestitionen

    Zahlreiche Unternehmen setzen auf die Digitalisierung, um ihren Kundenservice zu verbessern und Neukunden zu gewinnen. Ihren digitalen Reifegrad im Marketing beurteilen die Firmen eher verhalten - doch sie wollen investieren. Das ist das Ergebnis einer Trendstudie zur Digitalisierung von Bitkom Research und TCS.

  • Umweltschutz und Jobs interessieren EU-Bürger am meisten

    Nichts weniger als einen "europäischen Green Deal" strebt die frisch im Amt bestätigte Chefin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, für ihre Präsidentschaft an. Das sie damit einen Nerv bei vielen europäischen Bürgern trifft, offenbart eine aktuelle Bertelsmann-Studie.

  • Deutschland ist die beliebteste Marke der Welt

    Deutschland

    Die "Marke Deutschland" genießt weltweit ein hohes Ansehen. Die Bundesrepublik setzte sich in einer Studie zum Markenimage gegen 50 andere Nationen durch. Chinesen vertrauen dem Prädikat "Made in Germany" dabei am meisten.

Anzeige

Kommunikation

Breaking News: Käufliche Liebe kann man kaufen!

Gekaufte Interaktionen sind ein Phänomen, das die gesamte Kommunikationsbranche betrifft. Dass diese Tatsache es noch nicht vollständig ins öffentliche Bewusstsein geschafft hat, zeigt, warum wir für mehr Kompetenz und Transparenz sorgen müssen. Lassen Sie sich kein X für ein U vormachen, schreibt Tobias Spörer von Elbkind Reply. mehr…



Newsticker

Carsten Horn wird neuer Chef bei Nordsee

Die Fisch-Restaurantkette Nordsee bekommt einen neuen Geschäftsführer. Carsten Horn, bis Ende 2019 noch…

Werbung: Diese Marken und Branchen geben am meisten aus

In dieser Woche haben mehrere Marktforschungsinstitute und Agenturen Zahlen zum Werbemarkt 2019 und…

“Klima-Extreme” Greta und Trump bieten Chance für Konzerne

Nachhaltigkeit war lange Zeit ein kompliziertes Marketingthema mit hohem Fehlerrisiko. Inzwischen ist es…

Anzeige