Suche

Anzeige

Archives

  • Warum heißt die Marke so? Heute: Fön

    Lange bevor die Menschen "gegoogelt" oder "geskypt" haben, "föhnten" sie sich die Haare. Die Verbalisierung von Markennamen ist ein relativ seltenes, aber kein jungen Phänomen. In diesem Fall reicht die Geschichte der Marke weit über 100 Jahre zurück.

  • So machen Marken ihre Kunden zu treuen Fans

    Im Hin und Her der Lockdowns und der durch Corona gesteigerten Marktmacht von E-Commerce-Plattformen mit direktem Kundenkontakt hält eine neue Währung für die Krisenfestigkeit von Marken Einzug: die Kraft der aktiven Weiterempfehlung. Das Marktforschungsinstitut puls hat ein Ranking von Marken mit den meisten Fans erstellt.

  • Warum heißt die Marke so? Heute: Jeep

    Die uramerikanische Marke, die heute mehrheitlich in italienisch-französischer Hand ist, galt lange Zeit als das Synonym für Geländewagen. Die Geschichte reicht zurück in die 1940er Jahre. Doch woher kommt der der Name Jeep? Dafür gibt es zwei Erklärungen.

  • Warum heißt die Marke so? Heute: Chiquita

    Die bekannteste Bananenmarke der Welt entstammt der ehemals berüchtigten United Fruit Company (UFC). Dem politisch nicht immer korrekten Handeln der UFC in Mittelamerika verdanken wir auch den Begriff "Bananenrepublik". Und woher kommt nun der Name Chiquita?

  • Agentur-Pitch: Preisausschreiben ohne Preise?

    Die Suche nach dem richtigen Agenturpartner ist aus vielen Gründen komplex und aufwändig. Auch rechtlich gibt es einiges zu beachten. Wer beispielsweise einen Pitch auslobt, ohne dann einen Zuschlag zu erteilen, begibt sich auf juristisches Glatteis. Warum das so ist, verrät GWA Präsident Benjamin Minack in seiner aktuellen Kolumne.

  • Warum heißt die Marke so? Heute: Mars

    Der bekannteste Schokoriegel der Welt wurde weder nach dem roten Planeten noch nach dem römischen Kriegsgott benannt. Aber wonach dann?

  • Das Märchen der perfekten Customer Journey

    Willkür in der Kundenbetreuung und Ohnmacht bei der Kundschaft: In seiner aktuellen Kolumne erzählt der Trendbeobachter Mathias Haas vom Märchen der perfekten Customer Journey.

  • Kundensicht vs. Management-Logik: das Problem von Your-Now

    BMW und Daimler trennen sich von der Parkplatz-App Park Now, einem der fünf Standbeine ihres gemeinsamen Mobilitätsdienstleisters Your-Now. Ist das der Anfang vom Ende der Mobilitätsanbieter?

  • Agentur-Kunde-Beziehung: mehr Diversity, jetzt!

    Noch fehlt in der Agentur-Kunde-Beziehung an vielen Stellen die Konsequenz, Diversität nachhaltig umzusetzen. Auswahlprozesse bieten Unternehmen einen Hebel – doch bieten sie vor allem Agenturen die Chance, sich konsequent als Vorreiter zu positionieren.

  • Warum heißt die Marke so? Heute: Zippo

    Das Feuerzeug mit dem witzigen Namen ist nach dem Ende der Raucherära immer noch ein Kultgegenstand. Was der Markenname mit einem Reißverschluss zu tun hat, darum geht es in dieser Ausgabe unserer Rubrik "Warum heißt die Marke so?".

SIDEBAR KOLUMNE