Suche

Anzeige

Archives

  • Megafusion PSA und FCA wird Herkulesaufgabe für Marketing

    Ein Konzern, 14 Marken: Sollte die Fusion des französischen Konzerns PSA mit Fiat Chrysler gelingen, stünden die Marketingverantwortlichen vor einer Mammutaufgabe. Dabei ist es schon schwer genug, nur eine Marke profiliert und begehrlich zu halten.

  • Gibt es das richtige Agenturmodell?

    Viele Diskussionen in Fachmedien und auf Kongressen suggerieren, dass es einen Königsweg bei der Frage gibt, wie viel Kompetenz im Haus aufgebaut und wie viel extern zugekauft wird. Vielleicht ist aber einfach nur die Frage falsch gestellt.

  • Marketing for Future – Aus Kraft erwächst Verantwortung

    Im Marketing haben wir Zauberkräfte. Wir können Menschen Dinge sehen lassen, die sie vorher nicht gesehen haben. Wir können sie dazu bringen, sich mit Themen und Produkten zu beschäftigen, die sie bisher nicht interessiert haben. Wir können sie so lenken, dass sie ihr Konsumverhalten verändern.

  • Ein Pitch ist noch lange nicht die Antwort

    Die Digitalisierung bringt neue Möglichkeiten und Herausforderungen für das Marketing mit sich. Was sich bei Prozessen und Kunde-Agentur-Beziehungen ändern muss und warum ein Pitch nicht mehr ausreicht, erklärt thjnk-Vorständin Anke Peters in der GWA-Kolumne.

  • Virtual Influencer – Sei echt künstlich!

    Animierte Figuren, die uns für Produkte und Überzeugungen begeistern wollen, sind so alt wie die Werbung selbst. Sie bewährten sich in Serien, Filmen und Büchern – doch wie es sich in den sozialen Medien verhält und warum im Castle Grayskull vielleicht bald mehr Diät-Cola getrunken werden sollte, verrät GWA-Vorstand Tobias Spörer.

  • Stakeholder Value? Alter Hut

    Viele Unternehmen sind in Sachen Stakeholder Value weiter, als alle (oft vor allem sie selbst) glauben. Was die internationale Purpose-Bewegung vom deutschen Mittelstand lernen kann und umgekehrt, erklärt unser Kolumnist Jan Pechmann.

  • 20 Jahre Alibaba – Vom E-Commerce zum "You-Commerce"

    Alibaba, der einzige wahre Rivale von Amazon, feiert im September sein 20-jähriges Jubiläum. Die Philosophie der Chinesen sieht die Bedürfnisse des Kunden an erster Stelle.

  • Die Lücke zwischen Wissen und Machen lauert überall

    Ein Prinzip, das uns allen bekannt ist, existiert im Unternehmenskontext genau wie im Privaten: Die Rede ist vom „Knowing-Doing-Problem“. Dieses ist trotz einer Zeit von Buzzwords wie „fail fast, fail better“ nach wie vor hoch aktuell, wenn es um Markenführung geht.

  • Automobilmarketing: Hersteller vergeben Chance bei E-Modellen

    Die Zukunft des Autos ist elektrisch. Das haben mittlerweile wohl alle großen Hersteller begriffen. Doch statt ihre E-Modelle optisch klar von den Verbrennern abzuheben, setzen Audi, Daimler & Co auf Einheitslook und verschenken Potenzial.

  • Warum Agenturen so viele Aufträge ablehnen

    Man sollte meinen, Agenturen freuen sich über jede Anfrage eines potentiellen Kunden. Weit gefehlt. Wer hier als potentieller Auftraggeber falsch vorgeht, erhält eine Absage. Und das passiert gar nicht so selten.