Suche

Anzeige

Archives

  • Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

    Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit der Frage, auf welche Fähigkeiten und welches Verständnis es jetzt bei der Führung von Agenturen ankommt.

  • Schneiden Sie die Zukunft in kleine Stücke!

    Egal wie Sie den Umgang mit der Zukunft nennen mögen: Zukunftsbegleitung (so wie wir), Zukunftsfitness (wie so manch eine Change-Beratung) oder gar amerikanisch "Strategic Foresight" – unser Umgang mit diesem "Morgen" muss überdacht sein. Und es darf in Stücke geschnitten werden.

  • Mit positiver Employee Experience zu mehr Innovationskraft

    Angesichts des Fachkräftemangels sind Mitarbeiter:innen mehr denn je das Kriterium für Unternehmenserfolg. Um diese zu gewinnen und zu halten, ist die Employee Experience entscheidend. Was damit gemeint ist, verrät GWA-Vorständin Isabelle Schnellbügel in ihrer aktuellen Kolumne.

  • Warum heißt die Marke so? Heute: Mustang

    Das erste Mustang-Auto war ein Ford – könnte man denken – ist aber falsch! Der erste Mustang mit Motor hatte zwar auch schon 145 PS, war aber ein deutscher LKW von Krupp. Und selbst das ist nur halb richtig.

  • Wie Marken von Social Commerce profitieren können

    Social-Media-Plattformen experimentieren immer mehr mit neuen Vertriebsmöglichkeiten. Viele Maßnahmen sprechen dabei für einen Trend zu Social Commerce. Wohin die Reise geht und woran es noch hakt, erklärt Tobias Spörer.

  • Marke China und die neue Welt im Sportsponsoring

    Die UEFA EURO 2020 ist vorbei und Italien ist Fußball-Europameister. Spannend aus Markensicht war dabei, dass unter den zwölf Sponsoren alleine vier aus China kamen und zudem immer wieder chinesische Schriftzeichen auf den Werbebanden zu sehen waren.

  • Warum Diversity eine Management-Aufgabe ist

    Über Diversity wird so viel geschrieben –es muss gut begründet sein, wenn sich jemand noch einmal diesem Thema widmet. Benjamin Minacks Begründung: "Ich würde darüber gerne mal abseits aller ideologischen Fragen als reines Führungsthema diskutieren." Was er damit meint, beschreibt der GWA-Präsident in seiner aktuellen Kolumne.

  • Warum heißt die Marke so? Heute: VW Käfer

    "Und läuft und läuft und läuft …". Menschen über 30 müssen nicht lange überlegen, für welches Kult-Auto mit diesem legendären Satz geworben wurde. Dabei ist der letzte VW Käfer vor fast 20 Jahren vom Band gelaufen. Die Geschichte seines Namens ist kurios.

  • Drei Beispiele, wie agile Arbeit den Workflow verbessert

    Im Corona-Jahr 2020 ist Agilität vom Buzzword zur Notwendigkeit geworden und hat dem Wandel zu flexiblen Strukturen einen Boost verpasst. Aus Sicht von Isabelle Schnellbügel, Chief Strategy Officer bei Ogilvy Deutschland, haben sich dabei drei Ansätze als besonders zukunftsfähig erwiesen.

  • Wie geht New Work im Old Office?

    Alle Organisationen diskutieren, inwieweit das Homeoffice und die klassischen Büros in Zukunft eingesetzt werden. Viele planen mit hybriden Modellen. Doch wie wird das eigentlich operationalisiert?

SIDEBAR KOLUMNE