“Wir dürfen Nachhaltigkeit nicht als lästige Pflicht begreifen”