Suche

Anzeige

Digital

  • Das Aus der Third-Party-Cookies als Chance fürs Marketing

    Cookies von Drittanbietern stehen vor dem Aus. Für Marken ist das eine Chance, ihre Kundenerlebnisse grundlegend zu überdenken und auf eine tiefergehende, wirklich personalisierte Customer Experience umzustellen. Warum das so ist, erklärt Adobe-Manager Matt Skinner.

  • Tracking: Wann dürfen Marketing-Cookies gesetzt werden?

    In der medialen und politischen Landschaft, genauso wie bei vielen Internetnutzern im beruflichen oder privaten Umfeld werden die berühmt-berüchtigten "Cookie-Banner" zunehmend genervt diskutiert. Der Sinn dieser Banner kann mit guten Gründen in Zweifel gezogen werden. Eine juristische Einordnung.

  • So soll Deutschland zum “Leitmarkt” für Games werden

    Deutschland soll attraktiver für die Entwicklung von Computerspielen werden. Um den hiesigen Games-Markt zu stärken, will die Bundesregierung nun ein koordiniertes Standortmarketing aufziehen.

  • Verbraucherrechte: neues Gesetz “ist eine digitale Revolution”

    Immer mehr Unternehmen bieten digitale Produkte an. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) regelte bislang aber fast ausschließlich den Umgang mit analogen Dingen. Ein neues Gesetz soll nun die Regelungen des BGB in das digitale Zeitalter führen.

  • Google verschiebt Aus für Werbe-Cookies in Chrome

    Webbrowser wie Apples Safari oder Firefox gehen bereits rigoros gegen sogenannte Drittanbieter-Cookies von Datenhändlern oder Werbefirmen vor. Doch als Google ankündigte, sie in seinem Browser Chrome auszumustern, kamen Wettbewerbsbedenken. Jetzt dauert es länger.

  • Digital Markets Act: GAFA sorgen sich um ihre Geschäfte

    Die EU-Kommission will mit neuen Regeln für Tech-Riesen für mehr Wettbewerb in digitalen Märkten sorgen. Die Vorgaben schneiden zum Teil tief ins Geschäftsmodell der Konzerne. Die warnen vor Nachteilen für Verbraucher und gebremste Innovation.

  • Warum Moral, Ethik und Werte echte Wettbewerbsfaktoren sind

    Handle so, dass dein Tun zum Gesetz werden kann – es gibt keine Entschuldigung, es nicht zu tun. Ein Gespräch über die moralische Seite der Wirtschaft, den Wettbewerbsfaktor Nachhaltigkeit und wie man es als Unternehmen schafft, sich solide und ehrlich aufzustellen.

  • EU-Kommission nimmt sich Werbegeschäft von Google vor

    Google

    EU-Kommissarin Margrethe Vestager nimmt erneut Google unter die Lupe. Diesmal geht es um das Herzstück des Google-Geschäfts: die Online-Werbung. Vestagers bisherige Milliardenstrafen verdaute der Internet-Riese problemlos.

  • Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe

    Google, Apple, Facebook und Amazon (kurz: GAFA) und das Wettbewerbsrecht: Das Bundeskartellamt nutzt seine neuen Möglichkeiten zum Vorgehen gegen große Digitalplattformen nun auch für Ermittlungen gegen Apple.

  • Hybride Arbeitswelt: “Daraus kann schnell ein Flächenbrand werden”

    Wie kann die Unternehmenskultur post Corona aus dem Homeoffice heraus dezentral weitergelebt werden? Marie Kanellopulos, Managing Director von Done! Berlin, gibt im Interview Empfehlungen für hybride Arbeitswelten nach der Corona-Krise.

Anzeige

Digital

Facebook schafft für virtuelle Welt 10.000 Jobs in Europa

Facebook steht nach den Enthüllungen einer Whistleblowerin und massiven Ausfällen unter Druck. Doch der Konzern will nicht in der Defensive verharren und kündigt eine große Investition in eine virtuelle Welt mit einem Schwerpunkt in Europa an. mehr…


 

Newsticker

Manifest gegen Sexismus in der Werbebranche

Der Ad Girls Club, eine Initiative, die sich gegen strukturellen Sexismus in der…

Vorbild Google: Facebook will seinen Firmennamen ändern

Facebook plant eine Umbenennung des Unternehmens. Dadurch will der Tech-Konzern einem Medienbericht zufolge…

Die Schweiz ist die stärkste Nationenmarke der Welt

Der Report „Nation Brands 2021“ des Beratungsunternehmens Brand Finance bewertet die Nationen nach…

Anzeige