Suche

Anzeige

Digital

  • Der Shop kommt zum Kunden

    Wenn das Internet via Smartphone überall verfügbar ist, dann ist die ganze vernetzte Welt ein virtueller Point of Sale. Clevere eCommerce-Unternehmen holen den Kunden genau dort ab, wo er sie am meisten benötigt. Es gibt wohl keinen Marketing-Vortrag dieser Tage, in dem der virtuelle Supermarkt von Tesco nicht auftaucht. Auch wenn das Beispiel bereits zwei Jahre auf dem Buckel hat, so zeigt es doch in seiner ganzen Tragweite, welche Veränderungen das mobile Internet für das Konsumverhalten der Nutzer noch bereit halten kann.

  • Das Marketing von morgen

    Das Internet der Dinge, die Automatisierung des Marketing, Crowdsourcing, Big Data und diverse Hardware-Innovationen werden die Marketinglandschaft in den nächsten 12 Monaten und darüber hinaus nachhaltig verändern.

Anzeige

Digital

Social Media: Das sind die beliebtesten Kaffeemarken

Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. Dementsprechend groß ist das Interesse der Verbraucher*innen auch auf den digitalen Kanälen. Doch wie sind die einzelnen Marken in den sozialen Medien aktiv? mehr…


 

Newsticker

Olymp wirbt neuen Marketingchef von Hugo Boss ab

Der schwäbische Bekleidungshersteller Olymp beruft einen Marketingspezialisten in die Geschäftsführung. Heiko Ihben kommt…

Talente im Fokus: Constanze Schaarschmidt von Douglas

Die Entscheidung fürs BWL-Studium stand früh fest. Dass sie einmal im Marketing landen…

Talente-Serie: vielfältiger Marketing-Nachwuchs

Erfolgreiches Marketing beruht auf kreativen Ideen, wertvollen Daten und außergewöhnlichem Engagement. Doch die…

Anzeige