Suche

Anzeige

Carsten Horn wird neuer Chef bei Nordsee

Carsten Horn kommt von der Kino- zur Restaurantkette. © Nordsee

Die Fisch-Restaurantkette Nordsee bekommt einen neuen Geschäftsführer. Carsten Horn, bis Ende 2019 noch Chef der Kinokette Cinemaxx, übernimmt im Februar den länger vakanten Posten. Er soll das Bremerhavener Unternehmen wieder auf Wachstumskurs bringen.

Anzeige

Nordsee hat einen neuen Chef gefunden. Wie das Unternehmen in dieser Woche mitteilte, übernimmt Carsten Horn zum 17. Februar den Geschäftsführerposten. Mit Blick auf Produkte und Service soll der neue Chef Nordsee wieder auf Wachstumskurs bringen. Dafür bringe Horn mehr als 25 Jahre Erfahrung aus kundenorientierten Unternehmen wie Max Bahr, Blume 2000 und Tchibo mit, in denen service- und prozessorientierte Innovationen eine Schlüsselrolle spielen, heißt es weiter. Zuletzt war er Chef der Kinokette Cinemaxx.

Der neue CEO trifft in der Geschäftsführung auf Andreas Gertzobe. Der CFO ist seit Juni 2018 bei Nordsee für Finanzen und Produktion verantwortlich und hat das Unternehmen seit dem Abgang von Horns Vorgänger Robert Jung im Sommer 2019 auch kommissarisch geleitet.

320 der 374 Filialen in Deutschland

Das Unternehmen, das sich mit seinen Restaurants, Snack-Shops und Meeresbuffets als europaweit führenden Anbieter von Fischspezialitäten bezeichnet, kämpfte zuletzt mit stagnierenden Erlösen. Der systemweite Umsatz von Nordsee lag 2o18 bei rund 335 Millionen Euro. Ein neues Store-Konzept wird derzeit bereits in Belgien getestet.

1896 von Bremer Reedern und Kaufleuten als Deutsche Dampffischerei-Gesellschaft Nordsee gegründet, bedient das Unternehmen heute nach eigenen Angaben jährlich 17 Millionen Kunden. Der Fokus des Unternehmens lag in den letzten Jahren auf die Ausweitung des Franchise-Systems in Deutschland: Heute werden 154 der europaweit 374 Standorte von Franchise-Partnern geführt. 320 Filialen befinden sich in Deutschland, 33 in Österreich und 26 im restlichen Europa. Das Unternehmen beschäftigt 5300 Mitarbeiter.

Eigentümer der Restaurantkette ist der Schweizer Finanzdienstleister und Investor Kharis Capital, der das Bremerhavener Unternehmen Ende 2018 von der Unternehmensgruppe Theo Müller (“Müllermilch”) übernommen hatte.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Schlechte Podcasts: Quatscht mich nicht voll!

Während uns der eine Teil der Marketingwelt Podcasts weiter als Allheilmittel für Marken…

Von Conti bis L’Oréal: So trifft das Coronavirus die Wirtschaft

Das Coronavirus belastet viele Wirtschaftsbranchen. Die Folge sind Produktionsstopps, Umsatzeinbrüche und Gewinnwarnungen. Eine…

Tourismusmarketing: Spontane Abstecher von der Autobahn

Eigentlich recht unscheinbar am Streckenrand, weisen Werbeschilder Reisende vor Autobahnabfahrten auf Schlösser, Wandergebiete,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige