Suche

Anzeige

BVDW arbeitet an Wissenspool und validen Marktzahlen zu Video Games

Rund zwanzig Branchenvertreter gründen den neuen Arbeitskreis (AK) Connected Games im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). „Vor allem die Werbeindustrie benötigt dringend Eckdaten und Vorgaben, an die sich alle Beteiligten halten können“, erklärt AK-Leiter Szameitat (11 Prozent Communication).

Anzeige

Es gehe vor allem darum, Games als attraktive Werbeträger transparent darzustellen. Der fruchtbare Acker müsse erst noch bearbeitet werden, damit er richtig Früchte tragen könne, kommentiert auch AK-Leiter Marc Wardenga (SevenOne Intermedia). Als wesentliche Arbeitsschwerpunkte verständigten sich die Teilnehmer auf die Schaffung eines Wissenspools mit einheitlichen und validen Marktzahlen sowie die Definition der verschiedenen Teildisziplinen, Werbeformen und Geschäftsmodelle im Gamesbereich. „Auch Zertifizierungen und die Erarbeitung von Selbstverpflichtungen, Leitfäden oder Verhaltenskodizes werden in den kommenden Monaten eine tragende Rolle spielen“, ergänzen die AK-Leiter.

Neben den internen Austauschmöglichkeiten und Anknüpfungspunkten im BVDM suchen die Teilnehmer auch die Kooperation mit anderen Organisationen und Institutionen. Der Arbeitskreis sei offen für die Zusammenarbeit etwa mit dem BIU, der Initiative Zukunft Digital, vor allem aber auch internationalen Netzwerken, berichten die Initiatoren. An der Gründungssitzung nahmen SevenOne Intermedia, 11 Prozent Communication, Microsoft, United Internet Media, Gamesload, Bigpoint, RealGames, Ticcon/Mediatrust, King.com und nexxter teil.

www.bvdw.org

Anzeige

Digital

Marketing Tech

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen wurde für sein Konzept für den Aufbau einer neuen Software-Architektur, des so genannten Tech Stack, ausgezeichnet. mehr…


 

Newsticker

Edeka, Rewe und jetzt Aldi: Ist die Zukunft kassenlos?

Aldi testet in London einen Supermarkt ohne Kasse. Der Discounter folgt damit ersten…

Was Unternehmen beim Gendern beachten sollten

Kaum ein Thema wird derzeit in Deutschland so hitzig diskutiert wie die geschlechtergerechte…

Müller wird Chefredakteurin der absatzwirtschaft

In eigener Sache: Die absatzwirtschaft, Deutschlands traditionsreichstes Marketing-Medium, stellt sich neu auf: Zum…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige