Suche

Anzeige

Bully Herbig geht für Haribo in die Flirtoffensive

Bully kam für Gottschalk 2015, Starz kommt für Theato © Screenshot Haribo

Haribo schickt nun schon den dritten Spot mit Neu-Testimonial Bully Herbig on Air. Dieses Mal stehen die Goldbären im Mittelpunkt des von Thjnk kreierten Spots. Aber auch Bullys Flirtfähigkeit wird getestet.

Anzeige

Sichtbare Veränderung: Die Haribo-Werbung ist durch das neue Testimonial dynamischer geworden und setzt auf ein ganz anderes Storytelling: Gottschalk hätte nie einen Sprint hingelegt und wäre über die Motorhaube eines Autos gerutscht. Zu Bully passt das schon eher. Natürlich geht es am Ende dann doch nicht um die Frau, sondern um die Tüte Goldbären.

Mehr zum Testimonial-Wechsel in der nächsten absatzwirtschaft (03/2015)

Anzeige

Digital

Laptop

Geben Vermarkter zu viel für das Digitale aus?

In den USA sind sechs von zehn US-Dollar an Medienausgaben für das Digitale vorgesehen. Dabei erfolgen fast 90 Prozent der Display-Anzeigen-Ausgaben über programmgesteuerte Kanäle. Das klingt nach einer ungesunden Konzentration von Werbeausgaben. mehr…



Newsticker

Geben Vermarkter zu viel für das Digitale aus?

In den USA sind sechs von zehn US-Dollar an Medienausgaben für das Digitale…

Hugo Boss: Erste Marketingchefin beim Modekonzern

Miah Sullivan wird Director Global Marketing & Brand Communications bei Hugo Boss. Es…

Volvo macht Herrik van der Gaag zum Deutschlandchef

Der schwedisch-chinesische Autobauer Volvo nennt sich selbst den "schnellsten Transformator in der Automobilbranche".…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige