Suche

Anzeige

BroadVision und NCR schaffen Anknüpfungspunkte

BroadVision und NCR werden 17 Millionen US-Dollar in die Entwicklung von Software-Adaptern investieren, die zukünftig ihre Produkte miteinander verknüpfen sollen.

Anzeige

NCR bringt in die Partnerschaft seine Datenbank Teradata, seine CRM-Anwendungen und seine Geldservice-Terminals ein; BroadVision steuert seine personalisierten E-Business-Anwendungen bei. Die Geldautomaten – bislang über dedizierte Netzwerke verbunden – werden so in die CRM-Programme von Banken und ihren Partnern integriert. Als Zielmarkt werden zunächst die Finanzdienstleister anvisiert, später auch die Branchen Einzelhandel, Kommunikation, Tourismus, Logistik und verarbeitende Industrie.

Weitere Infos unter www.ncr.com und http://www.broadvision.com

Anzeige

Vertrieb

Hybrid Selling: Leitplanken für den B-to-B-Vertrieb der Zukunft

Der Vertrieb hat im Laufe der Corona-Pandemie große Veränderungen durchgemacht und musste sich rasant weiterentwickeln. Eine Studie hat sich mit der Frage beschäftigt, wie sich moderne Vertriebsorganisationen jetzt für die Zukunft aufstellen müssen. mehr…


 

Newsticker

Wie Knorr-Bremse seine Dachmarke stärkt

Das Traditionsunternehmen Knorr-Bremse hat sich zu einem global agierenden Konzern entwickelt. Im Zuge…

Tesla macht erstmals über eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn

Während andere Hersteller unter Chipmangel und Rohstoffmangel ächzen, dreht der E-Autopionier Tesla weiter…

Warenhaus-Umbau: Verschwinden die Marken Karstadt und Kaufhof?

Nach dem Corona-Lockdown will der Warenhausriese Galeria Karstadt Kaufhof neu durchstarten. Mit 600…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige