Suche

Anzeige

BroadVision und NCR schaffen Anknüpfungspunkte

BroadVision und NCR werden 17 Millionen US-Dollar in die Entwicklung von Software-Adaptern investieren, die zukünftig ihre Produkte miteinander verknüpfen sollen.

Anzeige

NCR bringt in die Partnerschaft seine Datenbank Teradata, seine CRM-Anwendungen und seine Geldservice-Terminals ein; BroadVision steuert seine personalisierten E-Business-Anwendungen bei. Die Geldautomaten – bislang über dedizierte Netzwerke verbunden – werden so in die CRM-Programme von Banken und ihren Partnern integriert. Als Zielmarkt werden zunächst die Finanzdienstleister anvisiert, später auch die Branchen Einzelhandel, Kommunikation, Tourismus, Logistik und verarbeitende Industrie.

Weitere Infos unter www.ncr.com und http://www.broadvision.com

Anzeige

Vertrieb

“Gorillas, Flink & Co. fehlt die kritische Masse an Kunden”

Lebensmittellieferdienste erleben einen Boom durch Corona, Start-ups schießen aus dem Boden, Investoren pumpen große Summen in den Markt. Professor Otto Strecker räumt den Anbietern keine Chancen auf den großen Durchbruch ein und erklärt im Interview, wieso das Geld trotzdem fließt. mehr…


 

Newsticker

Hugo Boss investiert zusätzlich 100 Millionen Euro ins Marketing

Der Modekonzern legt den Wachstumsturbo ein und investiert kräftig in die Bereiche Marketing…

Gorillas installiert Global Chief People Officer

Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die…

Employer Branding bei Thyssenkrupp: ein schmaler Grat

Mit der neuen Kampagne #GENERATIONTK will Thyssenkrupp seine Mitarbeiter motivieren. Eine Herausforderung in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige