Suche

Anzeige

Britisches Werbekonzept verspricht Leih-Computer zum Nulltarif

Die britische Companie Metronomy verspricht in einem neuen Werbekonzept einen Gratis-Computer für jedermann. Voraussetzung ist jedoch der Konsum von drei Werbeminuten pro Arbeitsstunde und die Installation der monatlich zugesandten CD mit Werbeinhalten.

Anzeige

Kommt die Werbe-Einschaltung gerade ungelegen, hat der User die Möglichkeit, diese um maximal fünf Minuten zu verschieben. Werden weiter Warnungen ignoriert kann der PC jedoch nicht mehr weiter verwendet werden. Laut Nutzungsbedingungen muss das Gerät mindestens 30 Stunden pro Monat genutzt und einmal pro Monat eine Internet-Verbindung hergestellt werden.

Im IBM-Home-PC arbeitet ein 2,4 Gigahertz-Intel-Celeron mit 256 Megabyte Arbeitsspeicher und 40 Gigabyte Festplatte. Lautsprecher, Modem und Microsoft-XP-Betriebssystem sollen das Home-Paket komplettieren.
Nach 36 Monaten kann entweder ein neuer Leih-PC angefordert, oder das Gerät zurückgebracht werden.

Die ersten Leih-Computer sollen Mitte Februar nächsten Jahres ausgeliefert werden. Laut Metronomy sollen so bis zu zwei Mio. PCs in den nächsten drei Jahren verliehen werden.
John Thornhill, CEO von Metronomy, spricht von einem “revolutionären” Konzept, das Zielgruppen-spezifische Werbung erlaubt und ausschließlich über Werbeeinnahmen finanziert wird. (pte.at)

www.metronomy.co.uk

Anzeige

Digital

Automat

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar, aber er steht für einen Trend im Lebensmittelhandel. mehr…



Newsticker

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

The Nu Company – Lautstärke als Umsatzturbo

The Nu Company will nicht weniger als den Markt für Schokolade revolutionieren. Die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige