Suche

Anzeige

Braunsammlung

Die Braunsammlung im hessischen Kronberg dokumentiert mit rund 300 Exponaten die 90-jährige Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Besucher der interaktiven Dauerausstellung erhalten einen Überblick über die Unternehmensentwicklung, das vielfach preisgekrönte Design und sämtliche von Braun entwickelten technischen Innovationen.

Anzeige

Die Sammlung

Die Braunsammlung existiert seit 2005, dem Jahr, in dem Braun “50 Jahre Design Innovation” gefeiert hat. Seitdem haben Ausstellungen wie „Die Kunst des Rasierens“, „Das Gesicht einer Marke”, “Braun HiFi – Ursprung einer Design Kultur“ oder “60 Jahre Braun Rasierer” zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland angezogen.

Neu konzipierte Dauerausstellung

Im Oktober 2011, im 90jährigen Bestehensjahr von Braun, wurde die Braunsammlung nach einer fünfmonatigen Umbauphase wieder eröffnet und präsentiert sich nun als neu gestaltete interaktive Dauerausstellung.

Rund 300 historische Exponate aus sämtlichen Produktbereichen von Braun liefern den Besuchern einen umfassenden Überblick über die Designentwicklung und die Geschichte der Marke.

Die Ausstellung spannt den Bogen von den Anfängen der Unternehmens- und der Designgeschichte vor 90 Jahren bis heute. So erfahren die Besucher etwa wie sich aus der 1921 von dem Ingenieur Max Braun in Frankfurt gegründeten kleinen Werkstatt für Apparatebau der heute global führende Hersteller für Elektrokleingeräte entwickelt hat.

Neben den Meilensteinen des Braun Design von damals bis heute bildet die Designsprache der Zukunft einen weiteren Ausstellungsschwerpunkt. Filmmaterial und iPads bieten den Besuchern spannende Hintergrundinformationen zu allen Themen.

Braun Archiv

Ebenfalls in Kronberg, jedoch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, befindet sich das Archiv der BraunSammlung. Es umfasst rund 5.600 Produkte, davon etwa 2.800 Unikate aus der 90-jährigen Unternehmensgeschichte.

Öffnungszeiten

dienstags – sonntags: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Nach Vereinbarung sind zusätzliche Termine möglich

montags geschlossen

Eintrittspreise
Kinder (bis 6 Jahre):

Kinder (7-17 Jahre):
Erwachsene:

Schulklassen:
frei
1,50 €
3,00 €
frei

Anfahrt

Größere Kartenansicht

… mit dem PKW
Von Frankfurt aus fahren Sie auf die A666. Verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt 19 Nordwestkreuz Frankfurt und fahren Sie in Richtung Steinbach/Eschborn. Dort fahren Sie auf die L3005. Biegen nach 6,8 Kilometern rechts in die Hans-Thoma-Sraße ein und folgen Sie dem Straßenverlauf für circa 100 Meter bis zum Ziel.

… mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Von Frankfurt am Main Hauptbahnhof fährt alle 30 Minuten die SBahn-Linie S4 Richtung Langen-Kronberg. Steigen Sie nach circa 20 Minuten an der Haltestelle Kronberg Süd aus.

Busverbindungen in und um Kronberg: Linie 872 – Frankfurter Nordwestzentrum-Steinbach-Kronberg-Roter Hang, Linie 917 – Königstein Falkenstein-Kronberg-Bad Homburg v.d.H. und Linie 801 – Kronberg / Bahnhof-Kronthal-Königstein.

Ausführliche Informationen finden Sie unter Braunsammlung Kronberg.

Bildmaterial: Braun GmbH

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Autokonzern Stellantis benennt Deutschland-Chef

Amaury de Bourmont wird mit sofortiger Wirkung für das Deutschland-Geschäft von Stellantis verantwortlich…

Steve Plesker und die AOK: das Mammutprojekt

2017 wechselte Steve Plesker von Agenturseite in die Geschäftsführung des AOK-Bundesverbands. Dort sorgt…

Ex-Agenturchef Wider wechselt in die Wirtschaft

Martin Wider hat über zwei Jahrzehnte Erfahrung in führenden Positionen bei Agenturen und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige