Suche

Anzeige

Branche startet optimistisch ins neue Jahr

Trotz schwacher Konjunktur verbuchte die Mehrzahl der Direktmarketing-Unternehmen steigende Umsätze in 2001 und startet optimistisch ins neue Jahr. Dies ist das Fazit des Dialogmarketing-Barometers I/2002, den das Marktforschungsinstitut TNS Emnid im Auftrag des Deutschen Direktmarketing Verbandes (DDV) durchgeführt hat. Über ein Viertel der Mitglieder des Verbandes haben sich an der Umfrage zu Beginn des Jahres beteiligt.

Anzeige

Die Hälfte der befragten 245 Unternehmen verzeichnen für das zweite Halbjahr 2001 steigende Umsätze. 26,5 Prozent der Unternehmen bezeichnen die Umsatzentwicklung als unverändert, 15,5 Prozent als rückläufig. Die Prognose für das erste Halbjahr 2002 ist noch freundlicher: 53,5 Prozent der DDV-Mitglieder rechnen mit steigenden Umsätzen. Einen Rückgang sehen 8,2 Prozent. Positiv ist auch die Entwicklung der Mitarbeiterzahlen. Knapp 40 Prozent der befragten Unternehmen haben im zweiten Halbjahr 2001 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt, bei rund 15 Prozent ist die Zahl rückläufig.

„Die überwiegend positiven Rückmeldungen zeigen: Unter dem enormen Kostendruck und sinkenden Kommunikationsbudgets setzen die Unternehmen verstärkt auf effizienten Kundendialog”, sagt DDV-Geschäftsführer Holger Albers. Der Dialogmarketing-Barometer wird ab jetzt zweimal im Jahr durchgeführt. Die Ergebnisse der zweiten Welle stellt der Verband Anfang September diesen Jahres auf der Dialogmarketing-Messe DIMA in Düsseldorf vor.

www.ddv.de

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Start-up für Außenwerbung: “Setzen einen neuen Standard”

Das Berliner Start-up Hygh will "Außenwerbung für alle" ermöglichen und so Platzhirschen wie…

Es ist Black Friday – und was macht Patagonia?

Ungewöhnliche Aktionen wie die "Don’t Buy This Jacket"-Kampagne im Jahr 2011 und konsumkritische…

Von Aldi bis Lidl: Die Discounter drängen in die Innenstädte

Lange Zeit waren die Innenstädte für Aldi und Lidl tabu. Denn die Mieten…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige