Suche

Anzeige

Bosch-Brauer betont das Bessere

Die Brauerfamilie Bosch aus Bad Laasphe am Südostrand des Rothaargebirges steht nach eigenen Angaben seit elf Generationen für "traditionelle Braukunst, beste Rohstoffe und eine tiefe Verbundenheit mit der Region". Dies präge die Geschichte der Privatbrauerei. Jetzt hat die Familie ihren neuen Markenauftritt vorgestellt: Der zentrale Slogan „Die Guten verdienen das Bessere“ soll mit wenigen Worten den Charakter der Marke auf den Punkt bringen.

Anzeige

“Die Guten” – das seien alle, die sich “nicht mit leerem Billigbier zufrieden geben”, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens kämpferisch. Dazu zählten Menschen, denen Bierkultur etwas bedeute. Dazu gehören für die Familie Bosch aber auch Menschen, “die etwas für die Gemeinschaft leisten.” Als eigenen Beitrag für die Gemeinschaft sieht die Unternehmerfamilie auch ihre Produkte.

Denn: “Gute nehmen nicht nur, sie geben auch. Deshalb wollen wir ihnen etwas zurückgeben. Wir haben uns dazu entschlossen, die Marke Bosch unter diesen Gedanken zu stellen”, sagt Hans-Christian Bosch, einer der Geschaftsfuhrer.

Der wichtigste Faktor sei die Sorgfalt, die beim handwerklichen Einbrauen beginne und nach einer wochenlangen Reifezeit ende. Wer sein Bier in kurzen, schnellen Verfahren durch die Brauerei prügelt, muss auch hier zusetzen – was zu einer härteren und unausgewogenen Charakteristik fuhrt”, warnt Hans-Christian Bosch.

Die neue optische Gestaltung der Marke folge dieser Idee und der Identitat der Brauerei. Die erdige Grundfarbe der Etiketten drücke die Verbundenheit mit der Stadt Bad Laasphe und dem Landstrich aus, stelle aber auch Assoziationen zur Farbe verschiedener Malze her. Der neue Schriftzug sei eigentlich ein alter, der vor langer Zeit von Hand gezeichnet wurde. Er könne symbolisch fur das Handwerk stehen, denn die Brauerei Bosch braut handwerklich.

www.brauerei-bosch.de

Anzeige

Marke

Editorial Dezember-Ausgabe: den Nachwuchs im Fokus

Hatten Sie auch mal eine*n Mentor*in? Ich schon, mehrere sogar. Aber wenn ich ehrlich sein soll, dann waren es nicht immer die, die in ihrer Karriere schon fünf Schritte weiter waren als ich, von denen ich das meiste mitgenommen habe. mehr…


 

Newsticker

Die GenZ und der Kulturwandel im Management

Über eineinhalb Jahre Corona-Pandemie scheinen den Top-Führungskräften nicht geschadet zu haben. Sie sind…

EuGH: Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen

Bei Datenschutzverstößen im Internet fühlen sich Einzelne oft machtlos. Verbraucherschützer könnten dafür als…

Talente im Fokus: Aidin Asadi von Volkswagen

Seinen bislang größten beruflichen Erfolg und seine schwerste Enttäuschung hat Aidin Asadi in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige