Boris Dolkhani ist „CMO of the Year” 2022

Der Bosch-Markenchef Boris Dolkhani ist neuer „CMO of the Year“. Die Jury zeichnete den Manager für erfolgreiche Markenführung rund um die Kampagne #LikeABosch aus. Zum ersten Mal wurde auch der „CMO Lifetime Achievement Award“ vergeben.
Boris Dolkhani und Reiner Tafferner
Die Preisträger des Abends: Boris Dolkhani (l.) von Bosch und Reiner Tafferner, ehemaliger Geschäftsleiter Marketing bei Hipp ©Serviceplan

Am Dienstagabend war es wieder so weit: Zum neunten Mal wurde der Award für den „CMO of the Year“ verliehen. In diesem Jahr erhielt Boris Dolkhani, Vice President Brand Management bei Bosch, die Auszeichnung. Die Laudatio hielt Stefanie Wurst, Leiterin der Marke Mini bei der BMW Group.

Die Auszeichnung verleiht Serviceplan, Deutschlands größte inhabergeführte Agenturgruppe, gemeinsam mit Partnern. Die Nominierung potenzieller Kandidat*innen und die Identifikation der Finalisten übernimmt das sogenannte „CMO of the Year“ Council. Es setzt sich aus mehr als 90 CMOs renommierter deutscher Unternehmen aus der DACH-Region zusammen. Am Ende entscheidet eine zwölfköpfige Fachjury über den Gewinner.

Sven Reinecke, Geschäftsführender Direktor der Uni St. Gallen und Sprecher der Jury, begründete die Wahl von Dolkhani mit dem Erfolg der Kampagne „#LikeABosch“: „Bei Bosch ist es ihm gelungen, mit #LikeABosch nicht nur eine einzigartige, mutige Kampagne zu realisieren, die sich im ingenieursgetriebenen Umfeld deutlich abhebt. Vielmehr ließen sich damit B2B und B2C geschickt miteinander verbinden und die Markenwerte von Bosch sowohl unternehmensintern als auch -extern kommunizieren.“

Preisträger verbindet alle drei Elemente erfolgreicher Markenführung

Dolkhani verbinde alle drei Elemente einer erfolgreichen Markenführung: Strategie, Kreativität und sozialtechnische gelungene Umsetzung. Damit folgt der Preisträger auf Vorjahressiegern Antja von Dewitz von Vaude.

Außerdem vergeben wurde erstmals der „CMO Lifetime Achievement Award“. Dieser soll besondere Marketingleistungen für eine Marke über einen längeren Zeitraum auszeichnen. Der Preis ging an Reiner Tafferner, den ehemaligen Geschäftsleiter Marketing bei Hipp.  

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.