Suche

Anzeige

BMW, Seat und Audi erfreulich präsent im Web

Wie häufig wird über eine Automarke in Sozialen Medien und Online-Nachrichten gesprochen – und wie gut schneidet die Marke dabei ab? Mithilfe einer semantischen Analyse von mehr als einer Million Social-Media-Quellen und zehntausender Online-Nachrichten liefert die Kommunikationsagentur Faktenkontor Antworten. Im deutschsprachigen Internet schaffen es BMW, Seat und Audi am besten, in aller Munde und dabei hoch angesehen zu.

Anzeige

Das Ergebnis der Benchmarkstudie „Die besten 20 Automarken im Web“ von Faktenkontor lautet: BMW und Seat führen mit deutlichem Abstand vor Audi auf dem dritten Platz. Diese drei Automarken werden bei Facebook, Twitter, in Foren und Blogs sowie Online-News am häufigsten genannt – und in jedem dieser Kanäle werden die Marken mehr als doppelt so häufig in positivem Zusammenhang erwähnt als in negativem.

Auch Kia begeistert

Auf den drei letzten Plätzen des Vergleichs von 20 Automarken landeten Dacia, Hyundai und Kia. Für den Letztplatzierten Kia gibt es aber ein Trostpflaster: Zwar wird der Koreaner kaum erwähnt, aber wenn, dann positiver als alle anderen Marken, inklusive der Gesamtsieger.

Anzeige

Digital

Social Media: Das sind die beliebtesten Kaffeemarken

Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. Dementsprechend groß ist das Interesse der Verbraucher*innen auch auf den digitalen Kanälen. Doch wie sind die einzelnen Marken in den sozialen Medien aktiv? mehr…


 

Newsticker

Aldi Nord mit neuem Marketingchef

Der Discounter Aldi Nord besetzt die Führungsposition neu, die im Sommer nach dem…

Albershardt wird neuer Marketing-Chef von Warsteiner

Die Warsteiner Gruppe hat einen neuen Geschäftsführer Vertrieb und Marketing. Am 1. Februar…

Werbung in Podcasts wird wahrgenommen – und akzeptiert

Die Vermarktung von Podcasts nimmt hörbar zu. Und das fällt auch den Nutzer*innen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige