Suche

Anzeige

BMW-Motorrad-Chef Diess plant Imagewechsel

Mit sportlicheren Modellen will BMW-Motorrad-Chef Herbert Diess weg vom „Sofaimage“ der bayrischen Traditionsmarke und den amerikanischen Markt erobern.

Anzeige

„Wir wachsen dieses Jahr in den USA um mindestens zehn Prozent“, kündigt Diess in der Wirtschaftswoche in seinem ersten Gespräch seit Amtsantritt an. Diess will mit der Modelloffensive nicht nur eingefleischte Freaks zu BMW locken, sondern auch „schlafendes Potenzial“ wecken.

Mit neuen Finanzierungsmodellen für den Erwerb des Motorradführerscheins inklusive Motorrad sowie Kooperationen mit Fahrschulen will der 44-jährige Motorrad-Chef mehr Jugendliche als Kunden gewinnen. Diess: „Wir überlegen, die Fahrschulen mit unseren Bikes zu sponsern.“ Von der Politik fordert Diess, die strengen Führerscheinbedingungen zu lockern: „Das wäre ein echtes Konjunkturprogramm.“

www.wiwo.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

The Nu Company – Lautstärke als Umsatzturbo

The Nu Company will nicht weniger als den Markt für Schokolade revolutionieren. Die…

Generationen Z und Y vertrauen auf die E-Mail

Sozialen Medien und aller sonstigen Alternativen zum Trotz: Gerade für junge Menschen ist…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige