Suche

Anzeige

Billig und schnell satt sein

Jedem Dritten fehlt eigenen Angaben zufolge die Zeit für gesunde Ernährung. Eine repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" zeigt zudem, dass zwei von drei Befragten (67,2 Prozent) im Supermarkt günstige Lebensmittel suchen.

Anzeige

Zwar sei über die Hälfte der Konsumenten (56,3 Prozent) auch bereit, für eine bessere Qualität mehr zu bezahlen, teurere Ware bedeute jedoch nicht unbedingt ein Mehr an Qualität, heißt es in dem Apotheken-Magazin. Jeder dritte Befragte (31,3 Prozent) gab bei der Umfrage an, für gesunde Ernährung fehle oft schlichtweg die Zeit. Und jeden Vierten (26,4 Prozent) scheint der Gesundheitsaspekt bei der Nahrungsaufnahme überhaupt nicht zu interessieren. Sie sind der Ansicht, die Essenszubereitung sollte “vor allem schnell gehen” und das Essen sollte satt machen.

www.gfk.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Wie die Corona-Pandemie den Elektronik-Markt prägt

Die Coronavirus-Pandemie hat im vergangenen Jahr für einen Verkaufsschub bei Fernsehern, Laptops und…

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens…

Kundenservice bei Twitter: Das erwarten Nutzer von Marken

Wenn Kunden ein Problem, eine Beschwerde oder eine Frage haben, posten sie dies…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige