Suche

Anzeige

Biertrinker sind markentreu – Verkaufsförderung zahlt sich aus

Drei Viertel der Biertrinker bleiben ihrer Marke absolut treu. Das zeigt eine aktuelle Konsumentenbefragung der Kölner POS-Spezialisten "Die Gefährten". Für eine große Mehrheit sind der gute Geschmack, die Qualität und der Preis die Hauptgründe, „ihrer“ Marke treu zu bleiben.

Anzeige

Der Befragung zufolge wechseln Kunden die Marke hauptsächlich nur dann, wenn sie durch günstigere Preise (22 Prozent) gelockt werden oder über Promotions auf Konkurrenzprodukte aufmerksam werden. Aber auch der Geschmack einer anderen Marke ist Grund, ein anderes Bier zu kaufen (21 Prozent). Knapp drei Viertel der Befragten, denen POS-Aktivitäten aufgefallen waren, gab an, dass diese ihre Kaufentscheidung positiv beeinflusst haben. Preisaktionen stachen den Verbrauchern dabei am stärksten ins Auge (47 Prozent).

Jeder Dritte gab außerdem an, sich von On-Pack-Promotions angesprochen zu fühlen. Verkostungen, Sonderplatzierungen, Aufsteller und Displays erreichten je etwa 15 Prozent – und damit Werte, die die Wahrnehmung von klassischer Werbung weit überschreiten (zwischen 2 und 4 Prozent). Für die Erhebung befragten “Die Gefährten” knapp 400 Kunden von großen Getränkemärkten. Mit der Untersuchung beabsichtigte der Dienstleister, den Status Quo am POS abzubilden.

www.diegefaehrten.com

Anzeige

Vertrieb

Verkaufserfolg: Vier Tipps für die Black Week 2021

Die Black Week im November 2021 wird zweifelsohne zu den umsatzstärksten Shopping-Events des Jahres gehören. Doch was sind die Erfolgsfaktoren aus Sicht von Marken und Händlern? mehr…


 

Newsticker

Diversity: Frauen in Topetagen von Start-ups besonders selten

Start-ups werden in Deutschland häufig von Männern gegründet. Die Folge: In den Vorständen…

Hybride Arbeitswelt: “Daraus kann schnell ein Flächenbrand werden”

Wie kann die Unternehmenskultur post Corona aus dem Homeoffice heraus dezentral weitergelebt werden?…

Zukunft der Arbeit: Arbeitnehmer wünschen sich hybride Modelle

Unternehmen auf der ganzen Welt planen die Rückkehr ihrer Mitarbeitenden an den Arbeitsplatz,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige