Suche
Sponsored Post

Besseres Marketing, besserer Service: Studie zeigt die Bedeutung von guter Interaktion

Online, Offline, 24/7: Kunden erwarten heute nicht nur von den Produkten, sondern auch von der Interaktion mit einem Unternehmen einen klaren Mehrwert: Customer Experience, das Kundenerlebnis, ist total. Deshalb werden in den Bereichen Hotlines, mobile Apps und Social Media dringend neue Formen des Zusammenspiels gesucht, um Leistungen zu platzieren, eine engere Kundenbindung zu schaffen und einen intensiveren Austausch zu ermöglichen.

Ist ausreichend Wissen über neue Technologie vorhanden?

Viele Unternehmen hadern jedoch noch mit komplex zu bedienenden Systemen und fehlenden organisatorischen Rahmenbedingungen. Das ist eine von vielen interessanten Erkenntnissen einer CRM Studie, die die unabhängigen Analysten von BARC jetzt veröffentlicht haben.

Interaktion ist der Trend schlechthin

Die Studie zeigt, dass Interaktion zwischen Unternehmen und Kunde der Trend der Stunde ist: Digitale Leistungen, Schnittstellen und Prozesse müssen reibungslos funktionieren, um den Kundennutzen zu stärken und Kundenbeziehungen zu vertiefen. Solche neuen Möglichkeiten ergänzen klassische Wege. Insbesondere bei komplexeren Leistungen sind dabei Kontaktmöglichkeiten zu Beratern oder Servicemitarbeitern wichtig. Der Zugriff auf Services muss ausgebaut werden, Hilfsmittel wie etwa Bots und künstliche Intelligenz (KI) müssen in die Prozesse integriert werden.

Kostenlose Studie erhältlich

Die Technologie-Experten von LogMeIn, die mit Bold360ai ein Produkt anbieten, das mit Chatbots und KI Elementen die oben angesprochenen Felder bedient, macht diese Studie nun allen Interessierten aus Service, Marketing, IT und Vertrieb für kurze Zeit kostenlos zugänglich. Sie kann hier gratis heruntergeladen werden.

Jetzt die CRM Studie kostenlos downloaden

Anzeige

Digital

Wird Live-Shopping das Einkaufen der Zukunft?

In China ist es längst ein Multi-Milliardenmarkt: Live-Shopping, also Verkaufen per Live-Stream im Internet. Eine Studie untersucht das Potenzial dieses noch jungen Absatzkanals für Fashion- und Beautymarken in Deutschland und Europa. mehr…


 

Newsticker

Elf statt zwölf: Mit diesen Marken plant VW die Zukunft

"Elf ist eine gute Zahl" – so ließe sich der Spruch von Ex-Übervater…

“Gorillas, Flink & Co. fehlt die kritische Masse an Kunden”

Lebensmittellieferdienste erleben einen Boom durch Corona, Start-ups schießen aus dem Boden, Investoren pumpen…

Otto Group baut Retail Media um und installiert Direktorin

Die Otto Group baut ihr Retail-Media-Business um und macht es zum eigenen Direktionsbereich.…

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*