Suche

Anzeige

Bertelsmann trennt sich von Netzeitung

Die Netzeitung Beteiligungs GmbH übernimmt die Geschäftsanteile der Netzeitung von Bertelsmann. Damit werden Michael Maier und Ralf-Dieter Brunowsky neue Eigentümer des Blattes.

Anzeige

Die in Berlin ansässige Netzeitung Beteiligungs GmbH übernimmt rückwirkend zum 1. März 2003 die Netzeitung. Der entsprechende Kaufvertrag wurde am Freitag in Berlin von Bertelsmann-Vorstandsmitglied Dr. Arnold Bahlmann sowie Dr. Michael Maier und Ralf-Dieter Brunowsky als Geschäftsführern der Netzeitung Beteiligungs GmbH unterzeichnet.

Bahlmann ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Fachverlagsgruppe BertelsmannSpringer, zu der die Netzeitung nach der Übernahme von Lycos Europe gehörte. Maier und Brunowsky sind Gesellschafter der Netzeitung Beteiligungs GmbH. Maier ist seit ihrer Gründung im Jahr 2000 Geschäftsführer und Chefredakteur der Netzeitung, Brunowsky ist Gründer und Geschäftsführer der Brunomedia GmbH.

Die neuen Eigentümer sehen in der selbständigen publizistischen Ausrichtung die beste Basis für die Weiterentwicklung der Netzeitung. Die Mediennutzung in der aktuellen politischen Lage zeigt, welche Bedeutung das Internet im Nachrichtenbereich gewonnen hat.

www.netzeitung.de

Anzeige

Digital

Automat

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar, aber er steht für einen Trend im Lebensmittelhandel. mehr…



Newsticker

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

The Nu Company – Lautstärke als Umsatzturbo

The Nu Company will nicht weniger als den Markt für Schokolade revolutionieren. Die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige