Suche

Anzeige

Bedauerliche Fehlentscheidung

Mit Bedauern und Unverständnis hat der Deutsche Direktmarketing Verband e.V. (DDV) auf die Entscheidung des Deutschen Bundestages reagiert, das Postgesetz um weitere fünf Jahre zu verlängern. Der DDV hatte sich für den Fall der Exklusivlizenz insbesondere beim Werbebrief stark gemacht.

Anzeige

“Auf dem Altar der Staatsfinanzen und unter dem Deckmantel des europäischen Liberalisierungs-Gleichschritts werden hier Tausende von Arbeitsplätzen und Millionen an Investitionen geopfert,” so Bodo Mann, DDV-Vizepräsident für Post und Distribution in einer ersten Stellungnahme.

Durch die Konkurrenz hätte der Markt überproportional wachsen können, so die Einschätzung des Branchenverbandes, der rund 1000 Dienstleister der Branche und werbungtreibende Unternehmen repräsentiert.

‚Eine Entwicklung, von der auch die Deutsche Post AG profitiert hätte’, so Mann weiter. ‚Die jetzt getroffene Fehlentscheidung hilft weder der Deutschen Post, die nach wie vor nicht als marktwirtschaftliches Unternehmen agieren kann, noch den anderen Marktpartnern, die ihre Investitionen für die nächsten Jahre auf Eis legen können.’ Die Bundesregierung habe Fakten geschaffen, für Planungssicherheit habe sie damit allerdings nicht gesorgt.
www.ddv.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Klimaschutz: Studie sieht Grenzen für Einsatz von Wasserstoff

Wasserstoff soll einen entscheidenden Beitrag für ein klimaneutrales Deutschland leisten. Doch nicht überall…

Podcast statt Printkatalog: Ikea geht ins Gehör

Die Schweden schreiten einmal mehr voran: Das Möbelhaus Ikea springt auf den Podcast-Trend…

Studie: Corona-Pandemie vertreibt Zweifel an der Digitalisierung

Digitale Technologien wurden vor der Corona-Krise von Unternehmen oftmals als Bedrohung wahrgenommen und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige