Suche

Anzeige

Bedarfsgerechte ERP-Pakete für Händler erhältlich

Die Actindo GmbH, nach eigenen Angaben Marktführer für Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme im Bereich E-Commerce, stellt fünf neue ERP-Pakete vor. Diese sollen E-Commerce-Händlern durch einen modularen Aufbau und eine monatliche Kündbarkeit ein Höchstmaß an Flexibilität sowie Skalierbarkeit bieten und sich mit ihrer Preisstruktur an der Zahl der Bestelltransaktionen orientieren.

Anzeige

Vom Paket „Commerce One“ für kleine Online-Shops bis hin zur „Enterprise ERP-Suite“ mit einer Transaktions-Flatrate stünden dem Multi-Channel-Versandhandel nun bedarfsgerechte ERP-Komplettpakete zur Verfügung. Komplett integrierte Schnittstellen zu Marktplätzen wie Ebay, Yatego oder der iPhone-Shopping-Applikation Shopgate würden somit die zentrale Steuerung mehrerer Vertriebskanäle direkt aus Actindo heraus ermöglichen. Auf der überarbeiteten Website des Lösungsanbieters seien auch neu eingebundene Web 2.0-Features wie die Verknüpfung zu Actindo-Profilen auf Twitter, Xing, Facebook und Youtube erhältlich.

„Commerce One“ sei als Einsteiger-Lösung für 29 Euro pro Monat zu haben und beinhalte 100 Bestelltransaktionen. „Commerce Basic“ umfasse 250 Bestelltransaktionen und koste 69 Euro, während im Paket „Commerce Advanced“ 500 Transaktionen für 129 Euro enthalten seien. Im Paket „Commerce Professional“ seien für 299 Euro 1 000 Bestellvorgänge inbegriffen und bei der „Enterprise ERP-Suite“ für 499 Euro stehe Händlern eine Flatrate zur Verfügung (sämtliche Preise pro Monat und zzgl. MwSt.).

In den Actindo-Commerce-Paketen sei die Anbindung an den neuen Kooperationspartner Yatego – eine der größten Online-Shoppingmalls und Plattform für rund 9 000 Shops –, an Ebay und Meinpaket bereits kostenlos enthalten, ebenso die Mobile-Commerce-Schnittstelle Shopgate. Somit ließen sich aus Actindo heraus Artikel einstellen und könnte der Verkauf automatisch abgewickelt werden. Die Bestellungen würden im zentralen Actindo-ERP-System weiterverarbeitet und die Bestandsänderungen an alle angeschlossenen Vertriebskanäle übergeben.

www.actindo.de

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast…

Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist…

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige