Suche

Anzeige

BBDO spendiert der rheinischen Region ein Markendach

„Rhein Central“ soll zur neuen Marke für die Region um Köln und Bonn werden. Das kündigte Rainer Zimmermann, CEO der BBDO Group Germany auf der gestrigen Pressekonferenz in Düsseldorf an.

Anzeige

Damit hat der Dienstleister eine eigene Initiative zur Standortförderung der Region Köln/Düsseldorf gestartet. „Die Region ist die zweitgrößte Metropole Deutschlands und zählt zu den stärksten Wirtschaftsräumen weltweit. Die geballte Attraktivität der faktischen Metropole, die entlang der Rheinschiene zwischen Köln und Duisburg existiert, bleibt leider unsichtbar, weil im Standortmarketing internes Konkurrenzdenken und Kirchturmpolitik vorherrschen“, so der CEO.

Im BBDO-Modell umfasst Rhein Central die Städte Köln, Leverkusen, Düsseldorf und Duisburg. Über 2,8 Millionen Menschen leben hier. Ein Benchmarking der Unternehmensberatung McKinsey ergab, dass die Metropole Rhein Central im globalen und europäischen Vergleich mit New York, London, Shanghai und den Regionen München, Brüssel und Stockholm mithalten kann. So belegt Rhein Central im Vergleich zu diesen Metropolen beispielsweise bei der Wirtschaftskraft mit 38.600 Euro Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Einwohner den dritten Platz. Den gleichen Platz belegt Rhein Central auch beim Anteil der Hightech-Arbeitsplätze an der Gesamtzahl der Erwerbstätigen.

Um darüber die Diskussion über ein geeignetes Standortmarketing für die Region und die Idee Rhein Central anzustoßen, hat die BBDO Group Germany sieben BBDO- Agenturen aus allen Teilen der Welt beauftragt, jeweils eine Werbe-Kampagne aus Ihrer Ländersicht für Rhein Central zu entwickeln.
Die beteiligten BBDO-Agenturen aus aller Welt beschäftigten sich zunächst mit dem Namen: Ihr erstes vernichtendes Urteil: das Wort “Ruhr” ist im Ausland nicht kommunizierbar. Köln ist als Cologne bekannt. Düsseldorf als Duesseldorf oder „Dazzeldorf“. Die Werber erfanden lieber gleich ein neues Wort und nennen die neue Metropole “Rhein Central”.

Die Ergebnisse sind in der Ausstellung „RheinRuhrCity“ (16.11.2002 – 16.2.2003) des NRW-Forum Kultur und Wirtschaft zu sehen.
Gleichzeitig hat das Unternehmen einen Metropolenführer Rhein Central vorgelegt, in dem eine neue Sichtweise auf die Region am Rhein vermittelt werden soll.

www.bbdo.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige